Proteste gegen Teilmobilisierung 
Menschen gingen in Moskau gegen die angekündigte Teilmobilisierung auf die Straßen. Alexander Zemlianichenko/AP/dpa © DPA

Krieg in der Ukraine

Kriegsdienstverweigerer stellen EU vor neue Herausforderung

Kriegsdienstverweigerer stellen EU vor neue Herausforderung

Der Kreml hat die Einberufung von 300.000 Reservisten angekündigt. Ein Teil derjenigen, die davon betroffen sind, versuchen, sich zu entziehen. Sollte sie Europa mit offenen Armen empfangen?

Dass nach der von Russlands Präsidenten Wladimir Putin verkündeten Teilmobilmachung viele Männer das Weite suchen, ist aus Sicht der Bundesregierung erst einmal eine positive Nachricht.

Inwiefern EU-Staaten denjenigen, die nicht in der Ukraine kämpfen wollen, Hilfe anbieten soll, ist aber umstritten. Im Kern geht es darum, ob den Kriegsdienstverweigerern lediglich der Weg über das Asylverfahren offenstehen soll oder ob es eine spezielle Regelung geben sollte, die ihre Einreise in die Europäische Union erleichtert.

Die Bundesregierung wolle auf europäischer Ebene in den nächsten Wochen eine gemeinsame Linie zum Umgang mit russischen Kriegsdienstverweigern erreichen, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit in Berlin. Es sei «ein gutes Zeichen», dass nach der am Mittwoch verkündeten Teilmobilmachung viele russische Männer versuchten, sich dem Kriegsdienst zu entziehen. Jetzt gehe es darum, gemeinsam mit den anderen EU-Staaten «eine tragfähige Lösung» zu finden. In dieser besonderen Situation nur darauf zu verweisen, dass jeder, der es schafft einzureisen, einen Asylantrag stellen könne, sei nicht ausreichend.

EU-Krisentreffen angesetzt

Der Regierungssprecher verwies allerdings darauf, dass aus Sicherheitsgründen in jedem einzelnen Fall die Beweggründe des mutmaßlichen Kriegsdienstverweigerers geprüft werden müssten. Denn es müsse sichergestellt werden, dass derjenige, der aufgenommen werde, niemand sei, der sich im Auftrag der russischen Staatsmacht nach Europa bewege. Die Bundesregierung hatte im April 40 Mitglieder des diplomatischen Personals der russischen Botschaft ausgewiesen, bei denen die hiesigen Behörden von einer Zugehörigkeit zu russischen Nachrichtendiensten ausgingen. Die Sicherheitsbehörden bemühen sich seither, zu verhindern, dass neue Agenten eingeschleust werden.

Ein Sprecher der EU-Kommission sagte, man verfolge die Situation sehr genau. Die Behörde verweist darauf, dass die Betroffenen ein Recht darauf hätten, einen Asylantrag zu stellen. In dieser beispiellosen Situation müssten auch geopolitische Bedenken und Sicherheitsrisiken berücksichtigt werden. Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft setzte derweil für kommenden Montag eine Krisensitzung der 27 EU-Botschafter zu dem Thema an. Dies zeige, «wie ernst wir die aktuellen Entwicklungen in Russland und der Ukraine nehmen und wie entschlossen wir sind, eine wirksame Reaktion zu koordinieren», teilte eine Sprecherin mit.

Finnland will eigene Lösung finden

Russischen Touristen ist es bislang möglich, per Bus oder Auto über die finnische Grenze in den Schengenraum einzureisen. Knapp 6000 Russen kamen am Donnerstag an Grenzübergängen im Südosten Finnlands an, was mehr als einer Verdopplung im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche darstellte. Außenminister Pekka Haavisto kündigte an, Finnland werde eine eigene Lösung finden. Man wolle kein Transitland für Schengen-Visa werden, die andere Länder erteilt haben. Die Grenze zu Russland solle aber nicht komplett geschlossen werden.

Am Freitag informierte auch die zentralasiatische Ex-Sowjetrepublik Kasachstan über vermehrte Migration aus Russland. Die Zahlen der Einreisen mit dem Auto stiegen an verschiedenen Übergängen, teilte der Grenzschutz in der Hauptstadt Astana mit. Zuvor hatten etwa auch die Ex-Sowjetrepubliken Armenien und Georgien im Südkaukasus über massenhafte Einreisen gesprochen. Flüge sind über Tage ausgebucht. Viele Russen fliehen mit dem Auto.

Andere fliegen etwa in die Türkei, wo Russen visafrei einreisen können. Einer von ihnen ist Philip (28) aus Moskau, der am Freitag in Istanbul landet. «Meine Einberufung war nur eine Frage der Zeit, aber ich will nicht Teil dieses Krieges sein», sagt er der Deutschen Presse-Agentur. Sein 31-jähriger Bruder, ein IT-Spezialist, erwartet ihn. Er hatte Russland schon am 25. Februar - einen Tag nach Beginn des Angriffskrieges gegen die Ukraine - verlassen.

«Ich habe großes Verständnis für junge Russen die sich nicht in einem völkerrechtswidrigen Krieg verheizen lassen wollen», sagt der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Alexander Throm (CDU). Deshalb müsse jedes Gesuch auf Schutz im Rahmen der geltenden Gesetze ernsthaft geprüft werden, wenn die Kriegsdienstverweigerer in Europa ankämen. Bedrohte Russinnen und Russen erhielten nach einer Einzelfall-Prüfung in der Regel internationalen Schutz, sagte Sebastian Hartmann, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Die Sicherheitsüberprüfung sei zudem notwendig, «wenn wir Menschen aufnehmen, die an den Waffen ausgebildet sind».

Clara Bünger (Linke) sagt: «Es darf nicht bei netten Appellen oder dem Hinweis bleiben, es stehe russischen Deserteuren frei, in Deutschland einen Asylantrag zu stellen.» Nötig seien vielmehr humanitäre Visa - «denn wie sollen die Betroffenen sonst die hochgerüsteten Außengrenzen der EU überwinden?»

Polen und Tschechien wollen keine Zuflucht gewähren

Pläne für ein Sonderaufnahmeprogramm für russische Kriegsdienstverweigerer gibt es bislang aber weder in Deutschland noch auf EU-Ebene. Über ein Programm, das besonders gefährdeten Dissidenten, Journalisten und Wissenschaftlerinnen Schutz bieten soll, hat Deutschland laut Bundesinnenministerium bisher 438 Menschen aus Russland aufgenommen. Die Entscheidungspraxis des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge für Asylbewerber aus Russland war laut Ministerium bereits im April so geändert worden, «dass im Regelfall die Kriegsdienstverweigerung ein Schutzgrund ist».

Polen will Kriegsdienstverweigerern aus Russland keine Zuflucht gewähren. «Wir werden keine Gruppe von Russen pauschal nach Polen einreisen lassen, auch nicht solche, die behaupten, sie würden vor der Mobilisierung fliehen», sagte Vize-Innenminister Marcin Wasik am Freitag dem polnischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Es werde in dieser Hinsicht keine Öffnung der Grenze geben. Dies wäre zu gefährlich, da auch diejenigen, die sagten, dass sie nicht in der russischen Armee dienen wollten und vor dem Krieg fliehen, Verbindungen zu russischen Geheimdiensten haben könnten. Nur in Einzelfällen, wenn ein russischer Staatsbürger nachweisen könne, dass ihm in Russland Folter oder Verfolgung aus politischen Gründen droht, könne Polen die Asylvorschriften anwenden und ihm Schutz gewähren, sagte Wasik weiter.

Tschechien steht der Aufnahme von russischen Deserteuren ablehnend gegenüber. «Diejenigen, die aus ihrem Land flüchten, weil sie den Pflichten gegenüber ihrem eigenen Staat nicht nachkommen wollen, erfüllen damit nicht die Bedingungen für die Erteilung eines humanitären Visums», betonte Außenminister Jan Lipavsky. Später räumte indes Ministerpräsident Petr Fiala ein, dass niemandem das Recht auf ein Asylverfahren abgesprochen werde. Auch Tschechien vergibt bis auf wenige Ausnahmen keine Visa mehr an Russen.

(dpa)
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

DEUTSCHLAND & WELT
Bank of England 
«Truss und Kwarteng haben aufs Gaspedal getreten, und die Bank of England (im Bild) bewahrt nun gewissermaßen den Motor des Autos davor, zu explodieren», sagt der deutsch-britische Ökonom Andrew Lee. Frank Augstein/AP/dpa

Finanzmärkte

Britische Notenbank will Schaden begrenzen

Die Konjunkturpläne der neuen britischen Regierung senden Schockwellen durch die Wirtschaft. Das Pfund ist abgestürzt, die Zinsen sind in die Höhe geschossen. Nun erreicht die Krise eine neue Stufe.....

Ministerpräsidentenkonferenz 
Die Regierungschefs der Länder bei der Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. Bernd von Jutrczenka/dpa

Ministerpräsidentenkonferenz

Giffey: Länder uneinig bei Finanzierung von Entlastungen

Die Bürgerinnen und Bürger sollen in der Energiekrise entlastet werden. Doch wie soll dies finanziert werden? Darüber sind sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten nicht einig.....

Negative Bewertungen auf Ebay 
Der BGH hat über die Zulässigkeit negativer Bewertungen auf Ebay verhandelt. Monika Skolimowska/dpa

Internetplattform

«Wucher»: BGH erlaubt harsche Kundenkritik auf Ebay

Nach einem Geschäft auf der Internetplattform Ebay hinterließ der Käufer eine Bewertung: «Ware gut, Versandkosten Wucher!!» Ob er das durfte, hat nun der BGH entschieden.....

Gasleck 
Die Luftaufnahme des dänischen Verteidigungskommandos zeigt das Gasleck in der Nähe von Bornholm. Danish Defence Command/dpa

Nord Stream

EU: Pipeline-Sabotage wahrscheinlich

Was ist die Ursache für die Nord-Stream-Explosionen? An zeitgleiche Unfälle glaubt kaum jemand. Die EU droht bereits mit Sanktionen - aber gegen wen?....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Dax dreht dank Wall Street und Bank of England ins Plus

Der Dax hat sich am Mittwoch im späten Handel vorerst aus dem Sumpf der Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen befreit.....

Fahrkartenautomaten 
Bahnfahrten im Fernverkehr werden teurer. Sebastian Kahnert/dpa

Verkehr

Fernreisen bei der Bahn werden teurer

Teure Heimfahrt zu Weihnachten: Auch die Bahn kämpft mit hohen Energiekosten und gibt diese ab Dezember in Teilen an die Fahrgäste weiter. Wer noch zu den alten Preisen reisen will, sollte bald buchen....

Teheran 
Protest in der Innenstadt von Teheran am 21. September nach dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini. Uncredited/AP/dpa

Demonstrationen

Proteste im Iran - Tochter von Ex-Präsident verhaftet

Die Polizei spricht von «Randalierern», Irans Präsident Raisi von einer «Verschwörung». Demonstranten lassen sich trotz der harten Haltung der Regierung nicht abhalten.....

Lebensmittelpreise 
Viele Deutsche schränken sich angesichts steigender Preise beim Einkauf ein. (Symbolbild) Fabian Sommer/dpa

Verbraucher

Umfrage: 60 Prozent schränken sich beim Einkauf ein

Das Leben wird teurer: Steigende Energiepreise und Inflation machen Deutschen zu schaffen. Deswegen schränken sich viele beim Einkaufen ein. Die Branche sieht die Konsumstimmung im Keller.....

Nach Scheinreferenden 
Arbeiter hängen russische Fahnen an einem Wohnhaus in der von Russland unterstützten und von Separatisten kontrollierten Volksrepublik Luhansk auf. Uncredited/AP/dpa

Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Die Scheinreferenden in den russisch besetzten Gebieten in der Ukraine sind abgeschlossen - eine Annexion durch Russland steht bevor. Doch Kiew gibt sich kämpferisch. Die Entwicklungen im Überblick.....

Lego-Logo 
Lego wurde 1932 im dänischen Billund von Ole Kirk Kristiansen gegründet. Der Name des Familienunternehmens leitet sich von den dänischen Wörtern «Leg Godt» («Spiel gut») ab. Tobias Hase/dpa

Spielwaren

Star Wars und Technic bescheren Lego sattes Umsatzplus

Im runden Geburtstagsjahr läuft es gut für den dänischen Spielwarenriesen Lego. Die bunten Bauklötzchen scheinen auch nach 90 Jahren nicht aus der Mode gekommen zu sein.....

Bank of England 
«Truss und Kwarteng haben aufs Gaspedal getreten, und die Bank of England (im Bild) bewahrt nun gewissermaßen den Motor des Autos davor, zu explodieren», sagt der deutsch-britische Ökonom Andrew Lee. Frank Augstein/AP/dpa

Finanzmärkte

Britische Notenbank greift am Kapitalmarkt ein

Die Konjunkturpläne der neuen britischen Regierung senden Schockwellen durch die Wirtschaft. Das Pfund ist abgestürzt, die Zinsen sind hochgeschossen. Nun erreicht die Krise eine neue Eskalationsstufe....

Musiker Avicii 
DJ Avicii ist 2018 gestorben. Ein Großteil seines Songkatalogs ist nun aufgekauft worden. Amy Sussman/Invision/AP/dpa

Schwedischer Musiker

Firma von Abba-Sänger kauft Teile des Avicii-Songkataloges

Der Songkatalog des 2018 verstorbenen schwedischen Musikers Avicii ist zu einem Großteil aufgekauft worden. Neuer Besitzer ist die Firma des Abba-Sängers Björn.....

Baustelle 
Die IG BAU fordert, dass die Bundesregierung an ihrem Ziel, 400.000 Wohnungen im Jahr zu bauen, davon 100.000 Sozialwohnungen, festhält. Julian Stratenschulte/dpa

Gewerkschaft

IG BAU: Mehr Wohnungen und Soforthilfe bei der Kaltmiete

Der Bestand an Sozialwohnungen schmilzt laut IG BAU regelrecht weg. Die Gewerkschaft fordert mehr Wohnungen und mehr Hilfe bei der Kaltmiete.....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Dax dreht ins Plus dank Wall Street und Bank of England

Der Dax hat sich am Mittwoch im späten Handel aus dem Sumpf der Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen vorerst befreit.....

Stephan Weil 
Die niedersächsische SPD um Ministerpräsident Stephan Weil steuert auf eine Wiederwahl zu. Moritz Frankenberg/dpa

Umfrage vor Landtagswahl

SPD in Niedersachsen vor CDU - Grüne und FDP verlieren

Am 9. Oktober wird der Niedersächsische Landtag neu gewählt. Einer neuen Umfrage zufolge liegt die SPD auf Kurs Wiederwahl.....

Tanken 
Benzin und Diesel sind billiger geworden, aber insgesamt seien die Spritpreise aber weiter deutlich zu hoch, heißt es beim ADAC. Marijan Murat/dpa

Auto

Spritpreise sinken vierte Woche in Folge

Alles wird teurer? Benzin und Diesel nicht. Ein Grund ist der Rückgang der Ölpreise. Aber auch das Verhalten der Verbraucher macht sich bermerkbar.....

Eisberg im Meer 
Die Wissenschaft erwartet in den kommenden Jahrzehnten weitere Verluste bie der globalen Eisbedeckung - verbunden mit der Gefahr von Wasserknappheit und bilateralen Konflikten. Felipe Dana/AP/dpa

Extremwetterkongress

Experten warnen vor unumkehrbaren Folgen der Erderwärmung

Die Klimakrise erhöht die Wahrscheinlichkeit von Wetterextremen - so die Botschaft beim 12. Extremwetterkongress in Hamburg. Die Experten verdeutlichen die Folgen und rufen zum schnellen Handeln auf.....

Entwurzelter Baum 
Ein von den starken Winden der äußeren Bänder des Hurrikans «Ian» entwurzelter Baum in Florida. Wilfredo Lee/AP/dpa

Wirbelsturm

US-Behörden: Nahender Hurrikan «Ian» ist lebensgefährlich

Auf Kuba hinterließ er große Zerstörung, nun steuert Hurrikan «Ian» auf Florida zu. US-Behörden warnen eindringlich.....

Überschwemmungen in Pakistan 
Eine von der Provinzregierung errichtete Zeltstadt für die von der Überschwemmung betroffenen Menschen in Sindh. Nach den schweren Überschwemmungen in Pakistan ist die Situation der Flutopfer verheerend. Ppi/PPI via ZUMA Press Wire/dpa

Katastrophen

Situation der Flutopfer in Pakistan verheerend

Durchfall, Malaria, Schlangenbisse, Hunger - nach katastrophalen Überschwemmungen in Pakistan ist die Lebenssituation für viele Menschen verheerend. Save the Children schlägt Alarm.....

Bericht der Bundesregierung für Ostdeutschland 2022 
Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider. Kay Nietfeld/dpa

Deutschland-Monitor

Nur vier von zehn Ostdeutschen zufrieden mit der Demokratie

Carsten Schneider ist seit einem Jahr Ostbeauftragter der Bundesregierung. Mit seinem ersten Jahresbericht will er einen neuen Ton setzen. Doch ab Seite 88 wird klar: Die Stimmung ist desolat.....

Ostsee 
Das Nord Stream 1-Gasleck in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. Swedish Coast Guard/dpa

Fragen und Antworten

Pipeline-Zerstörung: Wer, warum und was tun?

Die Zerstörung der Ostsee-Gasröhren alarmiert die Regierungen in Europa. Der Fall passt zu Warnungen vor hybriden Konfliktszenarien:....

Ursula von der Leyen 
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Virginia Mayo/AP/dpa

Krieg gegen die Ukraine

Von der Leyen schlägt neue EU-Sanktionen gegen Russland vor

Scheinreferenden, Teilmobilmachung, Atomdrohung - Russland eskaliert den Krieg gegen die Ukraine. Die EU will sich mit neuen Sanktionen dagegenstellen. Die Kommissionschefin legt ein Paket vor.....

Blond 
Ana de Armas als Marilyn Monroe. Netflix/dpa

Streaming

Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix

Eine neue Filmbiografie über die Hollywood-Legende Marilyn Monroe kommt heraus. «Blond» erzählt von einer Frau, die vielfach Opfer des Patriarchats wurde. Und bleibt dabei leider sehr eindimensional.....

Wahl zum Abgeordnetenhaus 
Wähler warten am 26. September 2021 im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg in einer langen Schlange vor einem Wahllokal. Hauke-Christian Dittrich/dpa

Wahl zum Abgeordnetenhaus

Steht Berlin vor kompletter Neuwahl?

Dass die Pannen-Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus ein Nachspiel haben würde, hatten viele schon geahnt. Nun könnte es ganz dicke kommen.....

Berlin 
Blick in die Bundesgeschäftsstelle der Alternative für Deutschland (AfD) in Berlin. picture alliance / dpa

Staatsanwaltschaft

Durchsuchung in AfD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin

Ermittler durchsuchen die Bundesgeschäftsstelle der AfD in Berlin und andere Räume. Es geht um frühere Rechenschaftsberichte und Parteispenden. AfD-Spitzenvertreter sehen politische Hintergründe.....

Produktion bei VW in Wolfsburg 
Der VW-Haustarif wird für die Stammbelegschaft der sechs westdeutschen VW-Standorte in Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Salzgitter und Wolfsburg sowie einigen Töchtern verhandelt. Swen Pförtner/dpa pool/dpa

Autohersteller

Zähe Verhandlungen zum VW-Tarif erwartet

Trotz einiger Krisen verbucht Deutschlands größter Autobauer Volkswagen Gewinne. Daran sollten die Beschäftigten aus Sicht der IG Metall stärker beteiligt werden. Die Gewerkschaft stellt klare Forderu....

Herbst 
Laut Deutschem Wetterdienst könnte bereits am Wochenende erstmals in diesem Jahr ein Herbststurm durch Deutschland ziehen. Stefan Sauer/dpa

Wetter

Erster Herbststurm des Jahres möglich

Zwei Tage gibt es landesweit noch viel Sonnenschein und milde Temperaturen. Doch am Wochenende könnte es bereits stürmisch werden.....

Gaszähler 
Eine Gasumlage würde Gas für Verbraucher noch teurer machen. Bernd Weißbrod/dpa

Energiepreise

Gaskunden haben immer noch keine Klarheit über Gasumlage

Es besteht eigentlich Konsens in der Koalition, dass die Gasumlage nicht kommt. Bisher hat sich die Bundesregierung aber nicht auf eine Alternative einigen können. Die Zeit dafür wird langsam knapp.....

Ukraine-Krieg 
Geflüchtete aus der Ukraine warten an der Hauptpforte der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Sigmaringen (Baden-Württemberg). Felix Kästle/dpa

Migration

Ukraine-Flüchtlinge: Keine Hinweise auf Leistungsmissbrauch

Beziehen bereits wieder ausgereiste Flüchtlinge aus der Ukraine unrechtmäßig Sozialleistungen aus Deutschland? Die Bundesregierung sagt: Nein. CDU-Chef Merz hatte zuvor für Empörung gesorgt.....

Helmut Dieser 
Sieht sich in seiner neuen Aufgabe vor großen Herausforderungen: Der Aachener Bischof Helmut Dieser. Sebastian Gollnow/dpa

Kirche

Aachener Bischof Helmut Dieser neuer Missbrauchsbeauftragter

Die katholische Kirche stellt die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals breiter auf. Aufseiten der Bischöfe wird sie künftig der Aachener Bischof Helmut Dieser verantworten.....

Safety Harbor 
Jon Walker (l.), Miteigentümer von Tides Seafood Market & Provisions, sichert gemeinsam mit einem Handwerker den Eingangsbereich seines Geschäfts. Angelica Edwards/Tampa Bay Times via ZUMA Press/dpa

Wirbelsturm

Hurrikan «Ian» nähert sich Florida - Große Schäden erwartet

Auf Kuba hinterließ er große Zerstörung und mindestens zwei Tote, nun steuert Hurrikan «Ian» erneut auf Land zu. Floridas Behörden befürchten heftige Auswirkungen und drängen zur Evakuierung.....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Dax weiter unter Druck - zeitweise unter 12.000 Punkten

Der Dax bleibt im Sumpf der Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen.....

Apple-Chef Tim Cook in München 
Apple-Chef Tim Cook (M) zusammen mit zwei Mitarbeitern im Entwicklungszentrum des Konzerns in München. Brooks Kraft/Apple/dpa

Computer

Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus

Auf den Geräteboxen von Apple steht in der Regel «Designed in California». Dabei werden wichtige Technik-Bausteine auch außerhalb Kaliforniens entworfen. Immer wichtiger wird dabei der Standort Münche....

Sexueller Missbrauch 
Im Prozess wegen sexuellen Missbrauchs von Kinder-Fotomodels ist das Urteil am Kölner Landgericht gefallen. Oliver Berg/dpa

Kriminalität

Missbrauch von Kindern: Fotograf zu Haftstrafe verurteilt

Er soll sich höchst manipulativ das Vertrauen der Kinder erschlichen haben. Drei Fälle des sexuellen Missbrauchs werden ihm zur Last gelegt. Nun wurde der Fotograf zu knapp fünf Jahren Haft verurteilt....

Bahnreisende Katze «Rosie» 
Katzenbesitzerin Alina Huber (l) mit Polizeikommissarin Elisabeth Sitka (r) und Katze «Rosie» nach deren Bahnreise von Regensburg zum Münchner Flughafen und zurück. Bundespolizei/dpa

Kurioses

Katze «Rosie» geht allein auf Bahnreise

Wurde es Katze «Rosie» in Regensburg zu eng? Allein geht sie auf Tour und besteigt den Express zum Flughafen München. Doch fliegen wollte sie laut Polizei dann wohl doch nicht.....

Fahrkartenautomaten 
Bahnfahrten im Fernverkehr werden teurer. Sebastian Kahnert/dpa

Verkehr

Bahn-Preise im Fernverkehr steigen um fast fünf Prozent

Zum Fahrplanwechsel im Dezember erhöht die Bahn die Preise im Fernverkehr. Auch die Bahncards werden teurer. Der Grund für die Anhebung ist keine wirkliche Überraschung.....