Einsatz in Wunstorf 
Im niedersächischen Wunstorf ist die Leiche eines 14-Jährigen gefunden worden. Moritz Frankenberg/dpa © DPA

Niedersachsen

14-Jähriger getötet - Freund festgenommen

14-Jähriger getötet - Freund festgenommen

Nach einer groß angelegten Suchaktion wird die Leiche eines Jungen entdeckt. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus und haben einen Verdächtigen. Dieser ist genauso jung wie sein mutmaßliches Opfer.

Eine ganze Nacht und einen Vormittag haben Einsatzkräfte in Wunstorf bei Hannover nach einem vermissten 14-Jährigen gesucht. Am Mittwochmittag gab es dann traurige Gewissheit: Beamte entdeckten die Leiche des Jugendlichen auf einem Brachgelände an einem Feldrand im Ortsteil Blumenau.

Im Rahmen der Ermittlungen habe ein gleichaltriger Freund des Jungen gegenüber der Polizei angegeben, diesen getötet und versteckt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaftmit. Der Junge war am Dienstag nach einer Verabredung nicht nach Hause zurückgekehrt.

Der tatverdächtige Jugendliche wurde am Mittwoch festgenommen, gegen ihn wird wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt. Zu seinem Motiv hatten die Beamten zunächst keine Erkenntnisse. An der Schule des toten Kindes soll es am Freitag eine nicht-öffentliche Andacht geben.

Es gab bis zuletzt noch Hoffnung

Der Vater des 14-Jährigen hatte seinen Sohn bereits am Dienstag gegen 18.30 Uhr als vermisst gemeldet. Er war nach einem Treffen mit einem ebenfalls 14-Jährigen aus Wunstorf nicht zurück nach Hause gekommen. Ob sich der Junge mit dem späteren Täter oder mit einem anderen Gleichaltrigen verabredet hatte, ist laut Polizei noch Gegenstand der Ermittlungen. Zunächst gingen die Beamten einem Polizeisprecher zufolge von einem Vermisstenfall aus, dann kam die Wendung in der Nacht. Durch die Aussage des mittlerweile Festgenommenen stand ein Tötungsdelikt im Raum. Dennoch hatten die Beamten am Morgen noch Hoffnung, den Vermissten lebend zu finden.

Bei der Suche mit einem Großaufgebot der Polizei bereits unmittelbar nach seinem Verschwinden wurden auch Personenspürhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Nach der Aussage des Freundes, er habe den 14-Jährigen getötet, wurde die Suchaktion ausgeweitet. Feuerwehrkräfte und Polizei-Hundertschaften durchkämmten den Luther Forst, ein Waldstück bei Wunstorf. Auch in der Nacht wurde die Suche fortgesetzt. Die Leiche des Jungen wurde schließlich in etwa drei Kilometer Entfernung von dem Waldstück von Einsatzkräften gefunden.

«Meine Gedanken und Gebete sind bei der Familie des getöteten Jugendlichen und bei der Schulgemeinschaft», sagte der evangelische Landesbischof Ralf Meister.

Wegen des Polizei-Einsatzes war die Bahnstrecke Hannover in Richtung Minden beziehungsweise Nienburg am Morgen zeitweise gesperrt. Nach Angaben der Deutschen Bahn kam es zu Verspätungen und Zugausfällen. Betroffen waren Regionalbahnen sowie alle ICE- und IC-Züge auf der Strecke zwischen Minden in Westfalen beziehungsweise Bremen und Hannover.

Entsetzen und Trauer in der Kleinstadt

Weil es sich um einen sehr jungen Tatverdächtigen handle, müssten dessen schutzwürdige Interessen beachtet werden, sagte ein Polizeisprecher. So könne er unter anderem nur im Beisein seiner Eltern befragt werden. Tötungsdelikte mit sehr jungen Tatverdächtigen kommen Kriminologen zufolge nicht häufig vor. In Braunschweig steht jedoch seit Ende Dezember ein ebenfalls 14-Jähriger vor Gericht. Er soll gemeinsam mit einem zur Tatzeit 13-jährigen Mitschüler ein 15 Jahre altes Mädchen aus Salzgitter heimtückisch ermordet haben.

In der Kleinstadt in der Nähe des Steinhuder Meeres war das Verbrechen schnell Gesprächsthema. «Wir haben es im Internet gelesen und haben gestern Abend auch mitgekriegt, wie der Suchhubschrauber losflog», sagte eine ältere Frau vor einem Supermarkt in Wunstorf. «Es ist ganz furchtbar.» Sie habe großes Mitgefühl mit den Angehörigen des Opfers und auch des mutmaßlichen Täters. «Das stelle ich mir ganz fürchterlich vor, da kriege ich direkt eine Gänsehaut. Ich habe immer gedacht, sowas passiert doch nicht bei uns in Wunstorf», sagte die Frau, die ihren Namen nicht in den Medien lesen wollte.

Eine andere Frau vor dem Supermarkt stellte sich die Frage, ob Gewalt unter Jugendlichen mehr geworden sei. «Klar gibt es mal Schlägereien, aber wenn hier jetzt auch noch Leute umgebracht werden, ist das ja noch mal eine andere Nummer», sagte sie. Einer Schülerin auf der Straße war der Schock über die Nachricht anzusehen. Sie sagte: «Wir haben es in den Nachrichten gehört, sonst wissen wir noch nichts darüber. Das fühlt sich schon komisch an.»

(dpa)
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

DEUTSCHLAND & WELT
Statistisches Bundesamt 
Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland ist laut Statistischem Bundesamt ganz leicht gesunken. Monika Skolimowska/dpa

Bruttoinlandsprodukt

Deutsche Wirtschaft zum Jahresende 2022 geschrumpft

Die Rekordinflation bremst die Konsumlust der Verbraucherinnen und Verbraucher. Die deutsche Wirtschaft schrumpft zum Ende des vergangenen Jahres. Auch das erste Quartal 2023 dürfte nicht einfach werd....

Philips 
Der angeschlagene Medizintechnikhersteller Philips will tausende Stellen abbauen. picture alliance / dpa

Medizintechnik

Philips streicht nach Milliardenverlust weitere 6000 Stellen

Der niederländische Konzern will erneut Tausende Jobs abbauen. Das soll den kriselnden Medizintechnikhersteller wieder auf Kurs bringen.....

Hans-Georg Maaßen 
Hans-Georg Maaßen, hier noch im Jahr 2018 als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Michael Kappeler/dpa/Archivbild

Parteien

CDU-Präsidium fordert Maaßen zu Parteiaustritt auf

Das CDU-Präsidium setzt dem Ex-Präsidenten des Verfassungsschutzes offiziell eine Frist zum Parteiaustritt. Dabei wurde Maaßen gerade erst zum Vorsitzenden der erzkonservativen «Werte-Union» gewählt.....

Explosion 
In einer Moschee in der pakistanischen Großstadt Peschawar explodierte eine Bombe. Mindestens 27 Menschen wurden getötet. Muhammad Sajjad/AP/dpa

Konflikte

27 Tote bei Explosion in pakistanischer Moschee

Während des Mittagsgebets explodiert in der pakistanischen Großstadt Peschawar eine Bombe in einer Moschee und tötet zahlreiche Menschen. Ermittler gehen von einem Selbstmordanschlag aus.....

Recep Tayyip Erdogan 
Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei bei einer Pressekonferenz im Nato Hauptquartier. Markus Schreiber/AP/dpa

Verteidigung

Erdogan deutet Ja zu Nato-Beitritt an - nur für Finnland

Der türkische Präsident spielt weiter sein Veto aus in der Frage um einen Nato-Beitritt von Schweden und Finnland. Doch gegen Finnland allein hätte er nichts einzuwenden - stellt aber Bedingungen.....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Dax weitet Verluste aus

Mit den bald anstehenden Notenbank-Entscheidungen im Visier haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag zurückgehalten.....

Maskenpflicht 
Im Fernverkehr der Bahn und im Nahverkehr weiterer Bundesländer fällt ab dem 2. Februar die Maskenpflicht. Boris Roessler/dpa

Monatswechsel

Maskenpflicht fällt, Bier teurer: Das ändert sich im Februar

Mit Bus und Bahn fahren ohne Maske - in Deutschland in der Pandemie lange nicht möglich. Das ändert sich im Februar, ist aber nicht die einzige Neuerung in diesem Monat.....

Dschungelcamp 2023 
Djamila Rowe sitzt nach dem Sieg beim RTL-Dschungelcamp 2023 mit ihrer Krone auf ihrem Thron. Neben ihr stehen Moderatorin Sonja Zietlow (r) und Moderator Jan Köppen. Stefan Thoyah/RTL/dpa

IBES 2023

Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp

«Meinst du nicht, die haben sich verzählt?»: Der RTL-Dschungel hat eine neue Regentin, die selbst nicht damit gerechnet hat. Djamila Rowe ergatterte erst auf den letzten Drücker einen Platz am Lagerfe....

Rolls Royce Power Systems 
Das Logo von Rolls Royce auf einer Stehle vor dem Werk 1 in Friedrichshafen. Felix Kästle/dpa

Maschinenbau

Sparkurs bei Panzer-Motorenhersteller? Betriebsrat alarmiert

Eigentlich müsste sich die Belegschaft von Rolls-Royce Power Systems freuen. Der Hersteller der deutschen Panzer-Motoren hat volle Auftragsbücher. Doch dem britischen Mutterkonzern geht es schlecht.....

Solidaritätszuschlag 
Der Bundesfinanzhof hat eine Klage gegen den Solidaritätszuschlag abgewiesen. Sven Hoppe/dpa

Steuern

Der Soli bleibt - Bundesfinanzhof lehnt Klage ab

Der Solidaritätszuschlag wird auf absehbare Zeit bleiben - eine Klage gegen die Abgabe vor dem Bundesfinanzhof scheitert. Eine weitere Verfassungsentscheidung steht allerdings noch aus.....

Einkommen 
Frauen haben in Deutschland auch im Jahr 2022 weiterhin durchschnittlich weniger verdient als Männer. Annette Riedl/dpa

Arbeit

Frauen verdienen weiter weniger pro Stunde als Männer

Der große Unterschied: Frauen erhalten im Schnitt 18 Prozent weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen - auch im Jahr 2022 bleibt das Gefälle hoch.....

Messe Caravan Motor Touristik 
Besucher auf der Urlaubsmesse Caravan Motor Touristik (CMT) in Stuttgart. Kaum eine Branche wurde von der Pandemie so hart und lange getroffen wie das Messegeschäft. Marijan Murat/dpa

Nach der Corona-Pandemie

Lösungen statt Quadratmeter: Schwieriger Neustart der Messen

Kaum eine Branche wurde von Corona so hart und lange getroffen wie das Messegeschäft. Zum Neustart drücken Inflation und Krieg auf Konsum und Konjunktur. Die Messen müssen um jeden Besucher kämpfen.....

RTL-Fusionspläne gestoppt 
Das Gebäude des luxemburgischen Privatsenders RTL. Harald Tittel/dpa

Medien

RTL-Fusionspläne in den Niederlanden gestoppt

Streamingriesen wie Netflix sorgen für ordentlich Konkurrenz im Mediengeschäft. Die RTL Group will mit Zusammenschlüssen kontern. Doch aus den Plänen des Konzerns wird vorerst wohl nichts.....

Tempo 30 
Die Messestadt Leipzig nimmt an einem Verkehrsversuch zu mehr Tempo 30 teil. Hendrik Schmidt/dpa

Verkehr

Städtetag: Kommunen sollen Tempo 30 anordnen können

Bislang sieht das Verkehrsrecht flächendeckendes Tempo 30 innerorts nicht vor. Nun macht sich der Deutsche Städtetag für mehr Handlungsfreiheit der Kommunen stark.....

Poster in Krywyj Rih 
Ein Transparent in Krywyj Rih mit der Aufschrift: «Marineinfanteristen - Helden von Mariupol - vergesst nicht die, die noch in Gefangenschaft sind». Daniel Cole/AP/dpa

Russische Invasion

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Besonders im Osten steht die ukrainische Armee unter massivem Druck russischer Angriffe. Selenskyj macht dennoch Mut: Der Sieg sei nahe - allerdings nur mit der nötigen Waffenhilfe. News im Überblick.....

Falsche Euro-Banknoten 
Die Bundesbank zeigt gefälschte 20-Euro- und 50-Euro-Geldscheine. Arne Dedert/dpa

Kriminalität

Wieder mehr Falschgeld im Umlauf

Auf Volksfesten und Märkten wird oft mit Bargeld bezahlt. Das nutzen Kriminelle, um Falschgeld unters Volk zu bringen. Mit dem Ende der Corona-Maßnahmen gibt es wieder mehr Blüten.....

ChatGPT 
Die neue KI-Software ChatGPT kann sekundenschnell Texte schreiben, die kaum von denen eines Menschen zu unterscheiden sind - doch was kann sie nicht? Frank Rumpenhorst/dpa

Technologie

KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Dax mit knappem Minus zum Start in eine heiße Woche

Zum Start in eine mit Unternehmens- und Konjunkturterminen gut gefüllte Woche geht es am deutschen Aktienmarkt erst einmal abwärts.....

Annie Wersching 
Annie Wersching wurde nur 45 Jahre alt. Chris Pizzello/AP/dpa

Abschied

Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45

Sie spielte unter anderem in den Serien «24» und «Star Trek: Picard». Auch einem beliebten Videospiel lieh sie ihre Stimme. Jetzt ist Annie Wersching im Alter von 45 Jahren gestorben.....

Prozess wegen Vergewaltigung 
Der Angeklagte soll seine zur Tatzeit 18-jährige Schwester in seinem WG-Zimmer eingesperrt, verletzt und mehrmals vergewaltigt haben. Silas Stein/dpa

Justiz

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet

Es sind schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.....

Spurensuche 
Polizisten durchsuchen im August 2022 ein Waldstück nach Spuren und Gegenständen. Peter Kneffel/dpa

Kriminalität

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.....

Lisa Loring 
Lisa Loring auf der German Comic Con Dortmund Spring Edition 2022. Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress/dpa

Die Addams Family

Original-«Wednesday»: Schauspielerin Lisa Loring ist tot

In unseren Herzen werde sie immer Wednesday Addams bleiben, schrieb eine Freundin zum Abschied. Lisa Loring ist im Alter von 64 Jahren gestorben.....

Soli 
Der Bundesfinanzhof verkündet heute, ob der Solidaritätszuschlag noch verfassungsgemäß ist. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Steuern

Bundesfinanzhof weist Klage gegen Soli ab

Der Bundesfinanzhof hat eine Klage gegen den Solidaritätszuschlag abgewiesen.....

Antony Blinken 
«Alle Optionen sind auf dem Tisch», sagt US-Außenminister Antony Blinken zum Atomstreit mit dem Iran. Nathan Howard/AP/dpa

Atomstreit

USA schließen militärisches Vorgehen gegen Iran nicht aus

2018 steigen die USA auf Bestreben des damaligen Präsidenten Donald Trump aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus. Seitdem hält sich auch Teheran nicht mehr an den Deal. Wie es weitergeht, ist völlig un....

Windparks 
Von einem Berliner Windrad in Pankow sieht man Berlin unter den Wolken und ein weiteres Windrad nebenan. Annette Riedl/dpa

Umwelt

Warum die Energiewende lahmt

Turbo beim LNG, Bremse beim Wind? Wer in Deutschland ein Windrad plant, muss erstmal ein Jahr lang Zug- und Brutvögel zählen. Und dann kommt noch einiges mehr. «Deutschland-Tempo» geht anders.....

Statistisches Bundesamt 
Das Statistische Bundesamt hat vorläufige Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt veröffentlicht. Monika Skolimowska/dpa

Bruttoinlandsprodukt

Deutsche Wirtschaft im Schlussquartal 2022 geschrumpft

Die deutsche Wirtschaft ist im vierten Quartal 2022 geschrumpft.....

Australien 
Mitarbeiter des australischen Katastrophenschutzes suchen nach der gefährlichen radioaktiven Mini-Kapsel. Evan Collis/DEPARTMENT OF FIRE AND EMERGENCY SERVICES/dpa

Australien

Suche nach radioaktiver Mini-Kapsel dauert an

Wie kann eine radioaktive Kapsel einfach von einem Laster fallen? Das fragen sich seit Tagen die Behörden in Western Australia. Der gefährliche Winzling liegt vermutlich irgendwo am Straßenrand.....

Commerzbank 
Der Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main. Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Börse

Commerzbank: Dank Gewinn gerüstet für mögliche Dax-Rückkehr?

Nach viereinhalb Jahren könnte die Commerzbank in die erste deutsche Börsenliga zurückkehren. Das Institut selbst sieht sich bereit - zumindest auf Basis vorläufiger Zahlen für 2022.....

Spielfigurenhersteller Schleich 
Eine Mitarbeiterin des Spielfigurenherstellers Schleich bemalt am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd einen Prototypen einer neuen Figur. Bernd Weißbrod/dpa

Spielwaren

Auslandsgeschäft hilft Schleich in unsicheren Zeiten

Die Tierfiguren von Schleich sind in vielen Kinderzimmern zu finden - selbst im Ausland. Und es gibt schon Pläne für eine neue Produktlinie.....

49-Euro-Ticket 
Fahrgäste steigen auf dem Hauptbahnhof in Schwerin aus einem Regionalzug. Jens Büttner/dpa

Bahn

Landkreistag lehnt 49-Euro-Ticket in seiner jetzigen Form ab

Nach langem Ringen haben sich Bund und Länder auf einen Starttermin des 49-Euro-Tickets geeinigt. Doch der Deutsche Landkreistag hält den Start zum 1. Mai für «eine schlechte Idee».....

Wasserstoffflugzeug 
Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 bei seiner Weltpremiere im Jahr 2016 über dem Stuttgarter Flughafen. picture alliance / dpa

Luftfahrt

Passagierflieger mit Wasserstoffantrieb rücken immer näher

Die Luftfahrt gilt als Klimasünder - und muss daher mit den Emissionen runter. Wasserstoff ist für viele ein Hoffnungsträger. Und die Entwicklung schreitet schnell voran.....

Colonia Dignidad 
Diese undatierte Aufnahme aus den 1980er Jahren zeigt den Eingangsbereich der «Colonia Dignidad» im chilenischen Parral. Ceibo Produccionest/dpa-File/dpa

Geschichte

Colonia Dignidad: Deutschland und Chile wollen Gedenkstätte

In den 1960er Jahren entwickelt sich am Fuß der Anden ein Ort des Schreckens. In der Sektensiedlung eines deutschen Laienpredigers gibt es Kindesmissbrauch, Folter und Morde. Die Aufarbeitung dauert a....

Olaf Scholz 
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei seinem Staatsbesuch in Chile. Kay Nietfeld/dpa

Ukraine-Krieg

Debatte um Waffenlieferungen dauert an - Scholz übt Kritik

Werden nach Kampfpanzern bald Kampfjets an die Ukraine geliefert? Olaf Scholz kritisiert diese Debatte und warnt vor einem «Überbietungswettbewerb». Doch an ihm haftet auch der Ruf, zu zögerlich zu ha....

Antony Blinken 
US-Außenminister Antony Blinken Mohamed Abd El Ghany/Pool Reuters/AP/dpa

Antony Blinken

US-Außenminister besucht Israel und Palästinensergebiete

Die Reise soll zu einer Deeskalation zwischen Israelis und Palästinensern beitragen. Die gleichzeitig an Teheran ausgesandten Signale der USA wirken hingegen weniger deeskalierend.....

Soli 
Der Bundesfinanzhof verkündet heute, ob der Solidaritätszuschlag noch verfassungsgemäß ist. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Solidaritätsausgleich

Bundesfinanzhof verkündet Entscheidung über Klage gegen Soli

Nach dem Ersten Weltkrieg versenkt sich die deutsche Hochseeflotte selbst - die daraus folgende Sektsteuer zahlen Bürger bis heute. Auch den Soli gibt es trotz Befristung noch. Ist das verfassungswidr....

Corona-Maßnahmen 
An diesem Donnerstag (2. Februar) fällt die bundesweite Maskenpflicht in Fernzügen. Sebastian Gollnow/dpa

Pandemie

Der Corona-Instrumentenkasten leert sich

Eigentlich ging es darum, für typischerweise steigende Corona-Zahlen in der kalten Jahreszeit gewappnet zu sein. Die Entwicklung war aber glimpflicher. Nun fallen Schutzvorgaben weg - nur noch nicht a....