0049 361 222 48 40
Liquid Sound Festival 2017 Toskana Therme Bad Orb

Liquid Sound Festival 2017 Toskana Therme Bad Orb

Das Motto: "Halb träumend, halb tanzend". Der Anlass: das 16. Liquid Sound Festival Die Location: Toskana Therme Bad....

    Das Motto: "Halb träumend, halb tanzend". Der Anlass: das 16. Liquid Sound Festival Die Location: Toskana Therme Bad Orb Der Termin: das erste Novemberwochenende Wo uns der November ins Tal der Jammerlappen drücken will, da erhebt uns das Liquid Sound Festival zu den Gipfeln des Jungbrunnenfeelings. Im und am Thermalbad versammelt sich die Gemeinschaft der Schwerelosen zum amphibischen Kunstgenuss, halb träumend, halb tanzend, von Licht- und Klang-Konzerten immersiv umspült. Es gibt Liveacts und Improvisationssessions, Performances und Liegestühle, und in der zeitlosen Tiefnacht legen die Liquid Sound Club DJs ozeanisch entgrenzt bis Sonntag früh auf. Wer dann erfrischt dem Bad entsteigt stellt fest: der November hat sich bis zur Unkenntlichkeit verändert, er ist hell gepunktet, riecht gut und ist bis zum Anschlag mit Liebe gefüllt. Das nächste Liquid Sound Festival findet am 2.-4-11.2018 statt. Motto: Novemberlove! www.liquidsound.com www.liquidsoundclub.net www.toskanaworld.net....
Neuer Spielplatz für Frühförderstelle

Neuer Spielplatz für Frühförderstelle

Die Frühförderstelle des Lebenshilfewerks Weimar/Apolda hat im Herbst einen neuen Spielplatz bekommen. Hier können die K....

    Die Frühförderstelle des Lebenshilfewerks Weimar/Apolda hat im Herbst einen neuen Spielplatz bekommen. Hier können die Kinder im Frühjahr und Sommer im Freien spielen und sich austoben. Der Platz wurde sehr gut angenommen und auch vom Personal und den Eltern sehr begrüßt. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....
Liquid Sound Festival 2017 Toskana Therme Bad Sulza

Liquid Sound Festival 2017 Toskana Therme Bad Sulza

Das Motto: "Halb träumend, halb tanzend". Der Anlass: das 16. Liquid Sound Festival Der Termin: das erste Novemberwo....

    Das Motto: "Halb träumend, halb tanzend". Der Anlass: das 16. Liquid Sound Festival Der Termin: das erste Novemberwochenende Wo uns der November ins Tal der Jammerlappen drücken will, da erhebt uns das Liquid Sound Festival zu den Gipfeln des Jungbrunnenfeelings. Im und am Thermalbad versammelt sich die Gemeinschaft der Schwerelosen zum amphibischen Kunstgenuss, halb träumend, halb tanzend, von Licht- und Klang-Konzerten immersiv umspült. Es gibt Liveacts und Improvisationssessions, Performances und Liegestühle, und in der zeitlosen Tiefnacht legen die Liquid Sound Club DJs ozeanisch entgrenzt bis Sonntag früh auf. Wer dann erfrischt dem Bad entsteigt stellt fest: der November hat sich bis zur Unkenntlichkeit verändert, er ist hell gepunktet, riecht gut und ist bis zum Anschlag mit Liebe gefüllt. Das nächste Liquid Sound Festival findet am 2.-4-11.2018 statt. Motto: Novemberlove! www.liquidsound.com www.liquidsoundclub.net www.toskanaworld.net....
Einweihung der Flüchtingsberatung der AWO

Einweihung der Flüchtingsberatung der AWO

An 29. September eröffnete die AWO Weimar/Apolda eine Beratungsstelle für Flüchtlinge in der Marienstraße. Sie bekommen ....

    An 29. September eröffnete die AWO Weimar/Apolda eine Beratungsstelle für Flüchtlinge in der Marienstraße. Sie bekommen hier Informationen, Beratungen bei Schwierigkeiten mit Behörden und Sprachunterricht. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Thüringer Integrationspreis mit Videos geehrt

Thüringer Integrationspreis mit Videos geehrt

Der Thüringer Integrationspreis wird seit 2011 durch die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge ausgeruf....

    Der Thüringer Integrationspreis wird seit 2011 durch die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge ausgerufen. Sie würdigt damit herausragende Beiträge zur Integration und zum interkulturellen Zusammenleben der Menschen in Thüringen. Für die 3 Besten aus Thüringen gab es in diesem Jahr neben finanziellen Zuwendungen auch eine Filmproduktion zu gewinnen. Wir haben uns diese 3 Filme zuliefern lassen und freuen uns Ihnen diese heute zeigen zu können.....
Musikpädagogik in der Kita Kinderland

Musikpädagogik in der Kita Kinderland

In der Kita Kinderland praktiziert die Musik-Fachfrau Dr. Lorna Heyge einmal in der Woche ein Mentoring- Programm. Dabei....

    In der Kita Kinderland praktiziert die Musik-Fachfrau Dr. Lorna Heyge einmal in der Woche ein Mentoring- Programm. Dabei lernen die Kinder durch einfache Übungen musikalische Praxis. Gleichzeitig werden zwei Erzieherinnen angeleitet, das Konzept später selbst zu übernehmen. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....
Freiwilligentag in Weimar

Freiwilligentag in Weimar

Der Freiwilligentag in Weimar war 2017 wieder ein voller Erfolg. Ob in der Kleiderkammer, im Seniorenheim oder beim Ökot....

    Der Freiwilligentag in Weimar war 2017 wieder ein voller Erfolg. Ob in der Kleiderkammer, im Seniorenheim oder beim Ökotreff, bei vielen anderen Einrichtungen engagierten sich Freiwillige, und sorgten mit guter Laune an diesem sonnigen Tag die Mitmach-Projekte erfolgreich zu gestalten. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Tag der Integration im ZIM

Tag der Integration im ZIM

Das Zentrum für Intergration und Migration Thüingen veranstaltete im Oktober einen Integrationstag. Dabei konnten Flücht....

    Das Zentrum für Intergration und Migration Thüingen veranstaltete im Oktober einen Integrationstag. Dabei konnten Flüchtlinge sich informieren, austauschen und kulturell aktiv werden. Der Tag war ein voller Erfolg. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Der Ruhetag ist heilig – Interreligiöser Dialog in Erfurter Schulen

Der Ruhetag ist heilig – Interreligiöser Dialog in Erfurter Schulen

Arie Rosen aus Jerusalem gibt Einblicke in den jüdischen Glauben. Was kann der moderne Mensch heute von den Traditionen....

    Arie Rosen aus Jerusalem gibt Einblicke in den jüdischen Glauben. Was kann der moderne Mensch heute von den Traditionen des Judentums lernen? „Schabbat – Sonntag – Ruhetag“ heißt der Vortrag, den der israelische Referent von der Organisation „Kulturelle Begegnungen“ in Erfurter Schulen als Ergänzung zum Unterricht halten wird. Er möchte junge Menschen von einer anderen Welt berichten und sie für die Bedeutung von Ruhetagen sensibilisieren – kurzum sich für eine bessere Völkerverständigung einsetzen. Anschließend haben die Schüler die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen. Nach der Fragerunde kommen die Schüler gruppenweise an einen Ausstellungstisch und dürfen jüdische Kultgegenstände, die Herr Rosen mitbringt, nicht nur ansehen, sondern auch in die Hand nehmen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Veranstaltung zum „begreifen“. Der Verein zur Förderung des interreligiösen Dialogs an Bildungseinrichtungen e.V. (www.intdia.de) unterstützt dieses Vorhaben und wäre für Ihre Hilfe sehr dankbar.....
Petitionsanhörung zum Erhalt der Pfefferminzbahn

Petitionsanhörung zum Erhalt der Pfefferminzbahn

Zahlreiche Unterstützer des Aktionsbündnisses zum Erhalt der Pfefferminzbahn trafen sich am Dienstag zur Anhörung vor de....

    Zahlreiche Unterstützer des Aktionsbündnisses zum Erhalt der Pfefferminzbahn trafen sich am Dienstag zur Anhörung vor dem Petitionsausschuss im Thüringer Landtag. Sie kämpfen für den Erhalt der Bahnverbindung zwischen Buttstädt und Großheringen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember soll der Bahnverkehr in diesem Streckenabschnitt eingestellt werden. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auf www.marionschneider.net....
 Der Verein Kaleb Weimar

Der Verein Kaleb Weimar

KALEB ist ein Verein mit dem Ziel, Kinder, Schwangere, Alleinerziehende und Familien zu unterstützen. Sie helfen kostenl....

    KALEB ist ein Verein mit dem Ziel, Kinder, Schwangere, Alleinerziehende und Familien zu unterstützen. Sie helfen kostenlos z.B. durch: Baby- und Kinderkleidung, Informationen und Vorträge sowie Gesprächsangebote. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Tag der Bibliothek

Tag der Bibliothek

Hat das klassische analoge Buch noch eine Zukunft? Wird es von der digitalen Welt abgelöst oder behält es seine Position....

    Hat das klassische analoge Buch noch eine Zukunft? Wird es von der digitalen Welt abgelöst oder behält es seine Position als Platzhirsch in der Welt der Literatur, Bildung und Unterhaltung?

    Anlässlich des Tages der Bibliothek, welcher am 24.Oktober stattfand, widmet sich dieser Archivbeitrag dem Thema rund um Bibliotheken und Bücher.....
Das Kunsthaus Lukas in Buttstädt

Das Kunsthaus Lukas in Buttstädt

Die Einrichtung wurde 2014 in Buttstädt eröffnet. Seitdem haben hier Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit,....

    Die Einrichtung wurde 2014 in Buttstädt eröffnet. Seitdem haben hier Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, gemeinsam zu malen und ihre Kreativität künstlerisch umzusetzen. Der Maler und Pädagoge Michael Dyroff leitet sensibel diese Einrichtung. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Die Werkstatt für behinderte Menschen Apolda

Die Werkstatt für behinderte Menschen Apolda

In der Einrichtung des Lebenshilfewerks Weimar/Apolda arbeiten 165 körperlich und geistig behinderte Menschen. Die Arbei....

    In der Einrichtung des Lebenshilfewerks Weimar/Apolda arbeiten 165 körperlich und geistig behinderte Menschen. Die Arbeit hier findet in verschiedenen Bereichen statt. Sie ist dem Leistungsvermögen der einzelnen angepasst. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Birgit Lehmann im Kunsthaus Apolda

Birgit Lehmann im Kunsthaus Apolda

Ein filmischer Auflug in die Vergangenheit „Ikonen der Leinwand“ – die jüngste Ausstellung des Kunstvereins Apolda Avan....

    Ein filmischer Auflug in die Vergangenheit „Ikonen der Leinwand“ – die jüngste Ausstellung des Kunstvereins Apolda Avantgarde konzentrierte sich auf die grossen Divas der klassischen Hollywood-Ära. Passend dazu gab es einen Abend, der auch filmisch in die Vergangenheit führte. Vor 30 Jahren wurde die Fotografin, Filmemacherin und Regisseurin Birgit Lehmann in Auerstedt zu ihrem Dokumentarfilm „Als Hitchcock in Auerstedt Eiermanns Else traf“ angeregt, für den sie mit mehreren nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Der Film lief u.a. zur besten Sendezeit im australischen Fernsehen Silvester 2001/2002 zusammen mit “Dinner for one”. Inhalt: Ein Foto aus dem Jahre 1956 soll belegen, dass sich Hitchcock im thüringischen Auerstedt aufhielt. Dort begegnete er Else Eiermann, einem Auerstedter Original. Deren Lebensgeschichte soll den großen Meister dazu inspiriert haben, sein größtes Meisterwerk “Psycho” zu drehen. Ausser diesem, ihrem berühmtesten Kurzfilm, wurden auch zwei weitere Arbeiten von Birgit Lehmann vorgeführt. Birgit Lehmann sowie einige Zuschauer kommentieren die Vorführung. Bestellen können Sie den Film „Als Hitchcock in Auerstedt auf Eiermanns Else traf“ hier: http://www.toskanaworld.net/web/de/shop/shop.php?Language=de&loc=&gruppe=Eintritt%20Therme&artikel_id=825 ....
Sanierung des Hofes der Oberkirche Arnstadt

Sanierung des Hofes der Oberkirche Arnstadt

Das Johannes Falk Projekt Arnstadt unterstützt die Sanierung des Hofes der Oberkirche. Dabei kommen straffällig geworden....

    Das Johannes Falk Projekt Arnstadt unterstützt die Sanierung des Hofes der Oberkirche. Dabei kommen straffällig gewordene junge Erwachsene und Jugendliche zum Einsatz. Sie leisten hier gemeinnützige Arbeit. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Die Möbelkammer von Ichtershausen

Die Möbelkammer von Ichtershausen

Die Möbelkammer von Ichtershausen ist in der Trägerschaft des Bildungswerkes Arnstadt. Sie wurde Anfang 2017 neueröffnet....

    Die Möbelkammer von Ichtershausen ist in der Trägerschaft des Bildungswerkes Arnstadt. Sie wurde Anfang 2017 neueröffnet. Bedürftige können hier Möbel und anderen Hausrat für wenig Geld erwerben. Die Möbel stammen aus Haushaltsauflösungen und Spenden. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Der Jugenderklärer auf dem Thüringer Schulleitertag

Der Jugenderklärer auf dem Thüringer Schulleitertag

Am 27. September referierte Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Deutschlands berühmter Jugendforscher, auf dem 9. Thüringer Sch....

    Am 27. September referierte Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Deutschlands berühmter Jugendforscher, auf dem 9. Thüringer Schulleitertag. Eingeladen hatte ihn das ThILLM - das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung u. Medien. Die Veranstaltung fand in der Fachhochschule Erfurt zum Thema: „Einstellungen und Mentalität der jungen Generation: Was kommt damit an Herausforderungen auf die Schule und die Schulleitungen zu?“ statt. Hurrelmann ist Mitherausgeber der Shell-Jugendstudie und maßgeblich an den World Vision Kinderstudien beteiligt und Experte, wenn es um Ausbildung und Altersabsicherung der heutigen Jugend geht. Wenn man Hurrelmanns These ernst nimmt, dass sich die äußeren Bedingungen in der Welt alle 15 Jahre so stark ändern, dass man es den Schülern anmerkt, braucht es für die Zukunft der Schule neue ganzheitliche Konzepte. ....
Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen

Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen

Am 5. September gab es im mon ami Weimar eine Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Vertreter von Verbänden, po....

    Am 5. September gab es im mon ami Weimar eine Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Vertreter von Verbänden, politischen Parteien und Gewerkschaft stellten ihre Position zu diesem Thema vor und diskutierten über die Realisierungsmöglichkeiten. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....