Me, Myself and Media 28 – Kontrollverlust

Massenmedien sind keine neutralen Maschinen, die Informationen verbreiten; Massenmedien sind Werkzeuge, deren Aufgabe es ist, die Massen zu lenken und zu kontrollieren. Massenmedien sind entweder im Besitz privater Oligarchen, oder aber verfügen über eine staatliche Hierarchie, eine Pyramiden-Struktur. An den entscheidenden Positionen sitzen sogenannte Alpha-Journalisten, deren primäre Aufgabe es ist, dass nur bestimmte Informationen und nur eine vorab gelernte Weltsicht vermittelt wird. Elitäre Kontrolle durch das Einschränken der via Presse vermittelten Realität, in Kombination mit Propaganda, haben eine lange Tradition. Mit dem Auftauchen des Internets entstand die Möglichkeit, sich an den Gatekeepern vorbei zu informieren und über die Welt schlau zu machen. Binnen weniger Jahre ist parallel zu den elitär kontrollierten Presse-Netzwerken die Möglichkeit gewachsen, die vorgekauten Informationen der kontrolliert geführten Pressekonzerne, ob privat oder staatlich auftretend, zu hinterfragen und völlig andere Sichtweisen kennen zu lernen. Konkurrenz belebt das Geschäft! Nur, diese Konkurrenz auf dem Meinungsmarkt führt zunehmend zu einem Verlust der Glaubwürdigkeit bei etablierten Presseorganen. Die Bürger haben mit dem Netz die Möglichkeit erhalten, die Eliten beim Lügen zu überführen oder große Ungereimtheiten in der offiziellen Darstellung der Realität zu erkennen. Hier findet ein Prozess statt, an dessen Anfang wir gerade erst stehen. Das Netz hat sich zu einem digitalen Aufwachzimmer gemausert. Die Macht beginnt, sich zu verschieben. Vom Anbieter von Informationen hin zum Nachfrager von Informationen. Der Nachfrager, der Konsument, folgt jetzt seinem Instinkt, er ist nicht mehr auf die großen Player angewiesen. Die Folgen sind dramatisch, wie der Wahlsieg Trumps zeigt. Während man im Netz schon vor Monaten offen über dessen Sieg spekulierte, diesen mehr als ahnte, wurde von den Massenmedien bis unmittelbar nach der Auszählung der Stimmen ein Bild vermittelt, das den Sieg von Hillary Clinton als garantiert verkaufte. Das böse Erwachen nach der Wahl, die Katerstimmung, fand daher auch nur in den Medienhäusern und PR-Agenturen statt, während das Netz in dem Sieg Trumps eine massive Relativierung der Meinungshoheit zugunsten der breiten Bevölkerung erkannte. Der Sieg Trumps ist daher weit mehr als ein neues Gesicht im Weißen Haus, er bedeutet eine Zäsur, was embeddete Presse generell angeht. Die Eliten haben den Kontakt zur Straße verloren und schlagen jetzt wild um sich. Das erklärt, dass „ihre“ Medien noch immer wie unter Schock stehend agieren. Statt sachlich über Trumps Sieg und Clintons Fehlschlag zu berichten, schlagen nahezu alle großen Pressehäuser der westlichen Wertegemeinschaft weiter auf den jetzt neuen Mann in Washington ein. Dass sie das können, beweist erneut, dass die Macht in den USA nicht von Wahlen abhängt sondern von Netzwerken, und die geben sich nicht so leicht geschlagen. Diese Netzwerke agieren global und haben auch die deutsche Presse fest im Griff. Ihre Macht ist so groß, dass sie nicht nur Putin, Assad oder alternative Pressevertreter unter Propaganda-Feuer nehmen können, sondern auch einen US-Präsidenten, der nicht aus ihren Reihen stammt. DAS macht ihn so unberechenbar, aber eben vor allem für SIE, die Netzwerke. Die aktuelle Ausgabe von Me, Myself and Media trägt die Überschrift „Kontrollverlust“ und beschäftigt sich auf den ersten Blick vor allem mit Donald Trump. Bei genauerem Betrachten geht es aber um den Machtverlust der Eliten und ihre Werkzeuge, die man uns seit Jahrzehnten als „Freie Presse“ verkauft. Erst mit dem Netz hat die Presse angefangen, das zu erkämpfen, was man Freiheit nennt. KenFM ist Teil dieser Entwicklung und nur deshalb unabhängig, weil es Crowdfinanziert ist. Wir sind nicht erpressbar. Danke an alle, die erkannt haben, dass es ohne wirklich freie Presse keine echte Demokratie geben kann. „Journalismus ist etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda.“ George Orwell. Unsere Bitte an die User lautet immer: Konsumiert neben KenFM so viele andere Quellen wie möglich, und vor allem überprüft die unseren. Zu jeder Ausgabe werden jede Menge Links mitgeliefert. Macht euch die Arbeit und taucht in die Materie ein. Wir wollen nicht, dass ihr uns blind vertraut und statt ausschließlich ZDF jetzt eben ausschließlich KenFM konsumiert. Bleibt unabhängig. Vor allem im Kopf. Diese Arbeit können und wollen wir euch nicht abnehmen.

Besucher & Bewertungen

Me, Myself and Media 28 – Kontrollverlust

Massenmedien sind keine neutralen Maschinen, die Informationen verbreiten; Massenmedien sind Werkzeuge, deren Aufgabe es ist, die Massen zu lenken und zu kontrollieren. Massenmedien sind entweder im Besitz privater Oligarchen, oder aber verfügen über eine staatliche Hierarchie, eine Pyramiden-Struktur. An den entscheidenden Positionen sitzen sogenannte Alpha-Journalisten, deren primäre Aufgabe es ist, dass nur bestimmte Informationen und nur eine vorab gelernte Weltsicht vermittelt wird. Elitäre Kontrolle durch das Einschränken der via Presse vermittelten Realität, in Kombination mit Propaganda, haben eine lange Tradition. Mit dem Auftauchen des Internets entstand die Möglichkeit, sich an den Gatekeepern vorbei zu informieren und über die Welt schlau zu machen. Binnen weniger Jahre ist parallel zu den elitär kontrollierten Presse-Netzwerken die Möglichkeit gewachsen, die vorgekauten Informationen der kontrolliert geführten Pressekonzerne, ob privat oder staatlich auftretend, zu hinterfragen und völlig andere Sichtweisen kennen zu lernen. Konkurrenz belebt das Geschäft! Nur, diese Konkurrenz auf dem Meinungsmarkt führt zunehmend zu einem Verlust der Glaubwürdigkeit bei etablierten Presseorganen. Die Bürger haben mit dem Netz die Möglichkeit erhalten, die Eliten beim Lügen zu überführen oder große Ungereimtheiten in der offiziellen Darstellung der Realität zu erkennen. Hier findet ein Prozess statt, an dessen Anfang wir gerade erst stehen. Das Netz hat sich zu einem digitalen Aufwachzimmer gemausert. Die Macht beginnt, sich zu verschieben. Vom Anbieter von Informationen hin zum Nachfrager von Informationen. Der Nachfrager, der Konsument, folgt jetzt seinem Instinkt, er ist nicht mehr auf die großen Player angewiesen. Die Folgen sind dramatisch, wie der Wahlsieg Trumps zeigt. Während man im Netz schon vor Monaten offen über dessen Sieg spekulierte, diesen mehr als ahnte, wurde von den Massenmedien bis unmittelbar nach der Auszählung der Stimmen ein Bild vermittelt, das den Sieg von Hillary Clinton als garantiert verkaufte. Das böse Erwachen nach der Wahl, die Katerstimmung, fand daher auch nur in den Medienhäusern und PR-Agenturen statt, während das Netz in dem Sieg Trumps eine massive Relativierung der Meinungshoheit zugunsten der breiten Bevölkerung erkannte. Der Sieg Trumps ist daher weit mehr als ein neues Gesicht im Weißen Haus, er bedeutet eine Zäsur, was embeddete Presse generell angeht. Die Eliten haben den Kontakt zur Straße verloren und schlagen jetzt wild um sich. Das erklärt, dass „ihre“ Medien noch immer wie unter Schock stehend agieren. Statt sachlich über Trumps Sieg und Clintons Fehlschlag zu berichten, schlagen nahezu alle großen Pressehäuser der westlichen Wertegemeinschaft weiter auf den jetzt neuen Mann in Washington ein. Dass sie das können, beweist erneut, dass die Macht in den USA nicht von Wahlen abhängt sondern von Netzwerken, und die geben sich nicht so leicht geschlagen. Diese Netzwerke agieren global und haben auch die deutsche Presse fest im Griff. Ihre Macht ist so groß, dass sie nicht nur Putin, Assad oder alternative Pressevertreter unter Propaganda-Feuer nehmen können, sondern auch einen US-Präsidenten, der nicht aus ihren Reihen stammt. DAS macht ihn so unberechenbar, aber eben vor allem für SIE, die Netzwerke. Die aktuelle Ausgabe von Me, Myself and Media trägt die Überschrift „Kontrollverlust“ und beschäftigt sich auf den ersten Blick vor allem mit Donald Trump. Bei genauerem Betrachten geht es aber um den Machtverlust der Eliten und ihre Werkzeuge, die man uns seit Jahrzehnten als „Freie Presse“ verkauft. Erst mit dem Netz hat die Presse angefangen, das zu erkämpfen, was man Freiheit nennt. KenFM ist Teil dieser Entwicklung und nur deshalb unabhängig, weil es Crowdfinanziert ist. Wir sind nicht erpressbar. Danke an alle, die erkannt haben, dass es ohne wirklich freie Presse keine echte Demokratie geben kann. „Journalismus ist etwas zu veröffentlichen, was andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda.“ George Orwell. Unsere Bitte an die User lautet immer: Konsumiert neben KenFM so viele andere Quellen wie möglich, und vor allem überprüft die unseren. Zu jeder Ausgabe werden jede Menge Links mitgeliefert. Macht euch die Arbeit und taucht in die Materie ein. Wir wollen nicht, dass ihr uns blind vertraut und statt ausschließlich ZDF jetzt eben ausschließlich KenFM konsumiert. Bleibt unabhängig. Vor allem im Kopf. Diese Arbeit können und wollen wir euch nicht abnehmen.

Besucher & Bewertungen

Dialog im Landtag ... und wie weiter? - Dotterweichs Nachtschoppen

Dialog im Landtag ... und wie weiter? - Dotterweichs Nachtschoppen

Norbert und Klaus-Dieter hat es, alle Organe noch an Bord, wieder in die Kneipe verschlagen. Dank Bon-Pflicht ist diese ....

    Norbert und Klaus-Dieter hat es, alle Organe noch an Bord, wieder in die Kneipe verschlagen. Dank Bon-Pflicht ist diese dem Tode geweiht. Da geht es ihr wie dem Sandmann, denn der weltweite Sandmangel ereilt selbst ihn. Ok, Sahara-Sand ist nicht baustellentauglich, jedoch ggf. für Kinderaugen geeignet. Da muss das zipfelmützige Ziegenbärtchen jetzt dringend umdisponieren und mit der CO2-armen Galeere vor Nord-Afrika ankern. Lieber Sandmann, bitte auf dieser abenteuerlichen Reise an rote Wollsocken gegen die nächtliche Kälte und deine Nichtorganspender-Blechmarke denken. ....
Zum Glück ..! - gibt es den Frieden

Zum Glück ..! - gibt es den Frieden

Olaf Weber, geboren in Dresden, war Professor an der Bauhaus Universität Weimar. Seit seinem Ruhestand im Jahr 2009 setz....

    Olaf Weber, geboren in Dresden, war Professor an der Bauhaus Universität Weimar. Seit seinem Ruhestand im Jahr 2009 setzt sich Prof. Weber sehr engagiert für den Frieden ein. 2013 gründete er in Weimar die Initiative »Welt ohne Waffen«, eine parteiunabhängige Gruppe von Friedensfreunden, die sich regelmäßig trifft, um gemeinsame Aktionen und Diskussionsabende durchzuführen. ....
KenFM - Am Telefon - Peter Haisenko zum Abschuss der ukrainischen Boeing

KenFM - Am Telefon - Peter Haisenko zum Abschuss der ukrainischen Boeing

Peter Haisenko zur Rekonstruktion der Ursachen des Flugzeugabsturzes am 8.1.2020.....

    Peter Haisenko zur Rekonstruktion der Ursachen des Flugzeugabsturzes am 8.1.2020.....
Thüringen.TV - Das grüne Herz Deutschlands im Rückblick

Thüringen.TV - Das grüne Herz Deutschlands im Rückblick

Freitags-Endspurt! In dieser Woche begrüßt sie Anja Ulbricht. Diese Themen hat sie in der Sendung: Altenburger Land: ....

    Freitags-Endspurt! In dieser Woche begrüßt sie Anja Ulbricht. Diese Themen hat sie in der Sendung: Altenburger Land: Jahresprogramm der Wirtschaftsvereinigung vorgestellt Jena: Powerful Mind weckt Stärke bei Mädchen und Frauen Tannroda: Weihnachtsbaumverbrennen Gotha: Neues Zuhause für Vierbeiner gesucht Tambach-Dietharz: Spendenübergabe an Kinderhospiz Jena: Schnellstes Grundschulkind gesucht Gotha: Neue Busfahrpläne Gotha/Erfurt: Lobby Hair Games....
Ehrenamt - unbezahlt und unbezahlbar

Ehrenamt - unbezahlt und unbezahlbar

Anja unterwegs in Weimar. Mit einer erstaunlichen Dame und Stammbesucherin aus Holland gibt es heute in Weimar einen gut....

    Anja unterwegs in Weimar. Mit einer erstaunlichen Dame und Stammbesucherin aus Holland gibt es heute in Weimar einen guten Plausch. Auch sie tut Ehrenamt und wir treffen Leute die eine erstaunliche Hausgemeinschaft pflegen, zum Wohle aller.....
Abendteuer beginnen da wo Pläne enden

Abendteuer beginnen da wo Pläne enden

Anja unterwegs in Weimar. Für jeden liegt das Abenteuer in einer anderen Sache. Der eine legt sämtliche Sicherheiten ab,....

    Anja unterwegs in Weimar. Für jeden liegt das Abenteuer in einer anderen Sache. Der eine legt sämtliche Sicherheiten ab, der nächste braucht sie nur einmal im Jahr zum Urlaub. Abenteuerliche Geschichten warten heute hier für Sie aus Weimar. ....
Wer alles bloß des Geldes wegen tut, wird bald des Geldes wegen alles tun

Wer alles bloß des Geldes wegen tut, wird bald des Geldes wegen alles tun

Anja unterwegs in Weimar. Der erste Entwurf zum Weimarer Haushalt für 2020 steht. Was steht bei den Weimarern finanziell....

    Anja unterwegs in Weimar. Der erste Entwurf zum Weimarer Haushalt für 2020 steht. Was steht bei den Weimarern finanziell so? Sind die Weimarer eher sparsam, geben sie das Geld mit vollen Zügen aus oder wird jeder Pfennig akribisch ins Haushaltsbuch eingetragen? ....
Die Andreas Max Martin Show goes »Weimar-West Side Story«

Die Andreas Max Martin Show goes »Weimar-West Side Story«

Die zaudernde Zauberin und der Potentat des Papp-Tinders erneut vereint im Kellerstudio. Cindy Weinhold trifft auf Andre....

    Die zaudernde Zauberin und der Potentat des Papp-Tinders erneut vereint im Kellerstudio. Cindy Weinhold trifft auf Andreas Max Martin. Munteres Vogtland-Rehlein meets vermeintlichen Weltkriegsveteran.

    Eine Mixtur, welche nicht nur Großes verspricht, sondern auch hält:
    Die Konstituierung des bereits jetzt schon legendären »The Earthworm Festival«.

    Um das inhaltliche Kontrastverhältnis der Folge kulinarisch zu unterstreichen, empfiehlt unser Aftershow-Jurten-Chefkoch zur Sendung:
    Spritziger Chicorée-Salat, dazu ein Saftglas Portwein.....
Thüringen.TV - Thüringen im Rückblick

Thüringen.TV - Thüringen im Rückblick

Die zweite Woche des neuen Jahres verabschiedet sich allmählich und Andrea Ludwig läutet mit Thüringen.TV das Wochenende....

    Die zweite Woche des neuen Jahres verabschiedet sich allmählich und Andrea Ludwig läutet mit Thüringen.TV das Wochenende ein. Folgende Themen erwarten Sie:

    Jena: Neujahrsbaby Anton erblickt Licht der Welt

    Altenburg: Sambaprojekt »Como Vento« als Film

    Oberhof: Eine Stadt vor dem Biathlon Weltcup

    Jena: Science City startet im E-Sport durch

    Lauscha: Glasbläsern über die Schulter geschaut....
Zeitzeugengespräch mit Erika Schirmer in Mellinger Gymnasium

Zeitzeugengespräch mit Erika Schirmer in Mellinger Gymnasium

Zum traditionellen Zeitzeugengespräch im Lyonel-Feininger-Gymnasium in Mellingen konnte Erika Schirmer als Gast gewonnen....

    Zum traditionellen Zeitzeugengespräch im Lyonel-Feininger-Gymnasium in Mellingen konnte Erika Schirmer als Gast gewonnen werden. Als Heimatvertriebene lebte sie in der späteren DDR und komponierte u.a. das weltberühmte Lied »Kleine weiße Friedenstaube«.....
»Frag mich mal...« - Anja unterwegs in Erfurt.

»Frag mich mal...« - Anja unterwegs in Erfurt.

Das Wetter ist grau, die Laune mau. Für Anjas Umfragen ist es ein schwieriger, mäßiger Start im neuen Jahr - warum die F....

    Das Wetter ist grau, die Laune mau. Für Anjas Umfragen ist es ein schwieriger, mäßiger Start im neuen Jahr - warum die Folge trotzdem sehenswert ist erfahren sie wenn sie sie sehen.....
Startschuss für den Biathlon-Weltcup - Oberhof ab morgen im Ausnahmezustand

Startschuss für den Biathlon-Weltcup - Oberhof ab morgen im Ausnahmezustand

Im Sporttalk »Im Steigerwaldstadion« berichtet Organisations-Chef Silvio Eschrich von den laufenden Vorbereitungen und d....

    Im Sporttalk »Im Steigerwaldstadion« berichtet Organisations-Chef Silvio Eschrich von den laufenden Vorbereitungen und den Erwartungen. Jörn Wollschläger (ehem. Biathlet aus Oberhof und jetziger Schweiz-Trainer) gibt Einblicke, warum dieser Weltcup in Oberhof jedes Mal so »ein geiles Gefühl« hervorruft.....
Verkehrte Welt. Sonst fragt Anja - jetzt fragt ihr!

Verkehrte Welt. Sonst fragt Anja - jetzt fragt ihr!

»Frag mich mal...« ist Anjas neue verrückte Rubrik innerhalb ihrer Sendung »Anja unterwegs«. Was da wohl rauskommt?....

    »Frag mich mal...« ist Anjas neue verrückte Rubrik innerhalb ihrer Sendung »Anja unterwegs«. Was da wohl rauskommt?....
Silvetsernacht waren Polizei und Feuerwehr im Freistaat gefordert

Silvetsernacht waren Polizei und Feuerwehr im Freistaat gefordert

Anja unterwegs in Erfurt. Zahlreiche Notrufe und Einsätze hatten Polizei und Rettungskräfte in Thüringen registriert, je....

    Anja unterwegs in Erfurt. Zahlreiche Notrufe und Einsätze hatten Polizei und Rettungskräfte in Thüringen registriert, jedoch schlimmeres ist nicht passiert. Auch die erste Sendung am Montag im Jahr 2020 verläuft eher ruhig. ....
Hangover mit Cindy - Die Andreas Max Martin Show

Hangover mit Cindy - Die Andreas Max Martin Show

Herr Martin begrüßt das neue Jahr. Jenseits der 50 ist es schwer sein Herz zu erwärmen. Hierfür hat er die vogtländische....

    Herr Martin begrüßt das neue Jahr. Jenseits der 50 ist es schwer sein Herz zu erwärmen. Hierfür hat er die vogtländische Hellebarde Cindy Weinhold ins Gewölbe geladen, mit welcher er sich liebend gern einen kompletten Nachmittag in Schwerelosigkeit gegenseitig an Raumschiffwände schubsen würde. Für musikalische Untermalung sorgt Cindy Weinhold ebenfalls, beherrscht sie doch viele Instrumente ... und beide richtig gut.....
Deutschland lokal - Dezember 2019

Deutschland lokal - Dezember 2019

Mit der letzten folge Deutschland lokal verabschiedet sich Andrea Ludwig für dieses Jahr. Wir wünschen allen Zuschauern ....

    Mit der letzten folge Deutschland lokal verabschiedet sich Andrea Ludwig für dieses Jahr. Wir wünschen allen Zuschauern einen guten rutsch und sehen uns in 2020 wieder.....
Am Anger - Die Unwegsamkeiten im Rettungswesen zu Weihnachten und Silvester

Am Anger - Die Unwegsamkeiten im Rettungswesen zu Weihnachten und Silvester

Polizei, Notärzte und Feuerwehrleute haben es in Deutschland von Jahr zu Jahr schwerer. Unverständnis, Anfeindungen und ....

    Polizei, Notärzte und Feuerwehrleute haben es in Deutschland von Jahr zu Jahr schwerer. Unverständnis, Anfeindungen und sogar Angriffe aus der Bevölkerung nehmen gegenüber den Helfern zu. Innenminister Georg Maier und DRK-Erfurt-Chef Martin Rustler im Talk mit Jan Hollitzer. ....
Weihnachtsbräuche und Weihnachtsfest

Weihnachtsbräuche und Weihnachtsfest

Anja unterwegs in Erfurt. Warum feiern wir das Weihnachtsfest? Was sind unserer Weihnachtsbräuche und wo kommen diese he....

    Anja unterwegs in Erfurt. Warum feiern wir das Weihnachtsfest? Was sind unserer Weihnachtsbräuche und wo kommen diese her? Anja hat sich mit dem Weihnachtsmann an einem ganz besonderen Weihnachtsstand umgehört. Es gab ein Quiz und ziemlich viel Spaß. Weihnachten ist das Fest der Liebe. Wir wünschen allen Zuschauern Gesundheit, Liebe und eine besinnliche Zeit.....