Jugend forscht – erfolgreich mit Schleimpilz und Exoplaneten

15 Jungforscher aus Thüringen qualifizieren sich für das 53. Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb Für den 53. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich 15 talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Thüringen qualifiziert. Die Landessieger wurden gestern in Jena ausgezeichnet. Beim diesjährigen Landeswettbewerb, ausgerichtet von der Jenoptik AG und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, präsentierten 93 Jungforscherinnen und Jungforscher insgesamt 42 Forschungsprojekte.

Besucher & Bewertungen

Jugend forscht – erfolgreich mit Schleimpilz und Exoplaneten

15 Jungforscher aus Thüringen qualifizieren sich für das 53. Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb Für den 53. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich 15 talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Thüringen qualifiziert. Die Landessieger wurden gestern in Jena ausgezeichnet. Beim diesjährigen Landeswettbewerb, ausgerichtet von der Jenoptik AG und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, präsentierten 93 Jungforscherinnen und Jungforscher insgesamt 42 Forschungsprojekte.

Landessieger im Fachgebiet Arbeitswelt wurde Göran Hegenberg vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Eisenberg. Der 16-Jährige entwickelte eine spezielle Smartphone-App, die etwa Schüler und Studierende bei chemischen Berechnungen unterstützen soll. Sie dient zudem als Informationsdatenbank rund um das Thema Chemie. Anna Lia Schicktanz (16), Florian Merx (16) und Mara-Sophie Montag (15) vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Erfurt siegten in Biologie. Die drei befassten sich mit Schleimpilzen, die bislang noch nicht umfassend erforscht sind. Am Beispiel von Physarum polycephalum untersuchten sie unter anderem Reizverarbeitung und Reizreaktion wie auch das Wachstum der skurrilen Einzeller. Die Verschmutzung der Ozeane durch unpolare Stoffe wie Öl ist ein großes Problem. Chemie-Landessieger Malek Sbeih (19) vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena überzeugte die Jury im Fachgebiet Chemie mit dem Einsatz fotochemisch schaltbarer Tenside als innovatives Verfahren für die Wasseraufbereitung. Im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften siegten Michael Boin (18) und Kenneth von Bünau (18) vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena. Die Jungforscher untersuchten die Eigenschaften zweier bekannter Exoplaneten, das sind Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Niklas Degel (18), Max Philipp (18) und Olexiy Davydov (19) vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Erfurt errangen den Landessieg im Fachgebiet Mathematik/Informatik. Sie gingen der Frage nach, ob sich mithilfe künstlicher neuronaler Netze ein Zusammenhang zwischen den diskreten Signalen der Herzaktivität und möglicherweise vorhandenen Krankheiten nachweisen lässt. Den ersten Preis im Fachgebiet Physik erhielt Florian Grunert (17) vom Zabel-Gymnasium Gera. Ziel seines Forschungsprojekts war es, die Fallbeschleunigung auf der Erde mittels einer Formel möglichst genau zu berechnen. Tony Wunderlich von der Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg konstruierte eine mit Schrittmotoren ausgestattete Teleskopsteuerung. Damit lassen sich astronomische Objekte in den Blick nehmen und gegen die Erddrehung verfolgen. Der 17-Jährige war im Fachgebiet Technik erfolgreich. Mit dem Landessieg für die beste interdisziplinäre Arbeit wurden Julian Gommlich (18), Jakob Heinrich (18) und Christoph Wernike (18) vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Erfurt ausgezeichnet, die sich mit den faszinierenden Eigenschaften von Kohlenstoffnanoröhrchen beschäftigten. Sie untersuchten ihre strukturelle Beschaffenheit ebenso wie die elektrochemischen und sensorischen Fähigkeiten. Nach den Landeswettbewerben im März und April findet das 53. Bundesfinale vom 24. bis 27. Mai 2018 in Darmstadt statt – gemeinsam ausgerichtet von Merck als Bundespatenunternehmen und der Stiftung Jugend forscht e. V. Merck mit Sitz in Darmstadt ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt.

Besucher & Bewertungen

Jugend forscht – erfolgreich mit Schleimpilz und Exoplaneten

Jugend forscht – erfolgreich mit Schleimpilz und Exoplaneten

15 Jungforscher aus Thüringen qualifizieren sich für das 53. Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbew....

    15 Jungforscher aus Thüringen qualifizieren sich für das 53. Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb Für den 53. Bundeswettbewerb von Jugend forscht haben sich 15 talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Thüringen qualifiziert. Die Landessieger wurden gestern in Jena ausgezeichnet. Beim diesjährigen Landeswettbewerb, ausgerichtet von der Jenoptik AG und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen, präsentierten 93 Jungforscherinnen und Jungforscher insgesamt 42 Forschungsprojekte.....
Lindas Pixelwelten

Lindas Pixelwelten

So nennt die ehemalige Kulturamtsmitarbeiterin von Erfurt ihre Homepage. Wenn man hineinschaut, dann entdeckt man darin ....

    So nennt die ehemalige Kulturamtsmitarbeiterin von Erfurt ihre Homepage. Wenn man hineinschaut, dann entdeckt man darin märchenhafte, kreisrunde und verschieden farbige Ornamente, die sie im Laptop gestaltet. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....
Regionalsieger Jugend forscht Mittelthüringen 2018 gekürt!

Regionalsieger Jugend forscht Mittelthüringen 2018 gekürt!

Am 28. Februar waren 120 Jugendliche aus Mittelthüringen in die Weimarhalle gekommen, um im Vorentscheid für »Jugend for....

    Am 28. Februar waren 120 Jugendliche aus Mittelthüringen in die Weimarhalle gekommen, um im Vorentscheid für »Jugend forscht und Schüler experimentieren« erfolgreich zu sein. Die Kinder und Jugendlichen gingen mit Herzblut vor und 14 von ihnen qualifizierten sich für den thüringenweiten Wettbewerb am 10. und 11. April in Jena. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Zielonka Ausstellung im Angermusuem

Zielonka Ausstellung im Angermusuem

Geist und Farbe Winifried Zielonka - Eine antroposophosische Künstlern in der DDR ist Titel der Ausstellung. Erstmals na....

    Geist und Farbe Winifried Zielonka - Eine antroposophosische Künstlern in der DDR ist Titel der Ausstellung. Erstmals nach der Wende präsentiert man ihren künstlerischen Nachlass aus Pastell Gemälden, Skulpturen und Glasmalerei. Unbeirrt schuf sie Schönes und Nachdenkliches. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Welttag des Theaters

Welttag des Theaters

Am 27. März findet jährlich der Welttag des Theaters statt. Anlässlich diesen Tages gibt dieser Neuzusammenschnitt aus A....

    Am 27. März findet jährlich der Welttag des Theaters statt. Anlässlich diesen Tages gibt dieser Neuzusammenschnitt aus Archivbeiträgen einen Überblick, welche Schritte, Personen und Dinge notwendig sind um ein Theaterstück realisieren zu können. Außerdem zeigt er einen spannenden Einblick in die Arbeit des Wilfried Meisters am DNT in Weimar. Unsere Archivreise!....
Thüringer Vertreter auf der Leipziger Buchmesse

Thüringer Vertreter auf der Leipziger Buchmesse

Draußen weiße Pracht, drinnen braune Schlacht? Ja ja, die Leipziger Buchmesse hatte, neben dem gedruckten Wort, in diese....

    Draußen weiße Pracht, drinnen braune Schlacht? Ja ja, die Leipziger Buchmesse hatte, neben dem gedruckten Wort, in diesem Jahr noch so einiges mehr zu bieten. Abseits aller boulevardesken Inhalte haben wir uns an den Thüringer Ständen umgesehen.....
Kompromisslos Analog - Fotoausstellung Stefan Wilkerling in Arnstadt

Kompromisslos Analog - Fotoausstellung Stefan Wilkerling in Arnstadt

Die Arbeiten des Fotografen Stefan Wilkerling stellt die Kunsthalle Arnstadt seit Mitte Januar aus. Er versteht sich als....

    Die Arbeiten des Fotografen Stefan Wilkerling stellt die Kunsthalle Arnstadt seit Mitte Januar aus. Er versteht sich als Fotokünstler und gestaltet seine Bilder Kompromisslos. Er hat für seine Kunst ein eigenes Verfahren in der Dunkelkammer entwickelt. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Der Künstler Gerd Buschendorf

Der Künstler Gerd Buschendorf

Der Maler Gerd Buschendorf lebt seit acht Jahren in Apolda. Hier hat er Atelierräume, die ihm die nötige Ruhe geben, um ....

    Der Maler Gerd Buschendorf lebt seit acht Jahren in Apolda. Hier hat er Atelierräume, die ihm die nötige Ruhe geben, um hier richtig arbeiten zu können. Im Januar veranstaltete das Glocken- und Stadtmuseum ihm und seinen KollegInnen eine Ausstellung. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Frauentagsball in  der Ordensburg Liebstedt

Frauentagsball in der Ordensburg Liebstedt

Frauen aus Apolda und dem Weimarer Land waren am 8. März in die Ordensburg Liebstedt gekommen, um hier mit ihren Männern....

    Frauen aus Apolda und dem Weimarer Land waren am 8. März in die Ordensburg Liebstedt gekommen, um hier mit ihren Männern den internationalen Frauentag zu feiern. Ein buntes Programm aus Tanzgruppen, Modenschauen und viel Humor ließen den Abend unterhaltsam vorübergehen. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Galerie der Aufrechten

Galerie der Aufrechten

- Bekannte und unbekannte Menschen des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus - Zeitgenössische Künstler haben sich ....

    - Bekannte und unbekannte Menschen des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus - Zeitgenössische Künstler haben sich mit Menschen des Widerstandes im Nationalsozialismus beschäftigt und zu diesen Persönlichkeiten Porträts erstellt. Eine Ausstellung im Stadtmuseum Weimar. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Andy Warhol Ausstellung

Andy Warhol Ausstellung

Das Kunsthaus Apolda präsentiert in Kooperation mit der Stiftung DASMAXIMUM Siebdrucke von Andy Warhol, dem Wegbereiter ....

    Das Kunsthaus Apolda präsentiert in Kooperation mit der Stiftung DASMAXIMUM Siebdrucke von Andy Warhol, dem Wegbereiter der Pop Art und einem der bedeutendsten und zugleich prominentesten Künstler weltweit. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....
Programmier-Initiative für Thüringer Grundschulen gestartet

Programmier-Initiative für Thüringer Grundschulen gestartet

Mit der landesweiten Initiative für Grundschulen wurde unter dem Motto »Die Jüngsten fit machen für die digitale Welt« a....

    Mit der landesweiten Initiative für Grundschulen wurde unter dem Motto »Die Jüngsten fit machen für die digitale Welt« ab 13. Februar für Lehrerinnen und Lehrer die neue Thüringer Fortbildungsreihe »Programmieren in der Grundschule mit dem Calliope mini« gestartet. Zurück in den Schulen werden die Pädagoginnen und Pädagogen, ausgerüstet mit einem Klassensatz des Minicomputers Calliope mini, im Rahmen ihres Unterrichts mit den Schülerinnen und Schülern ein erstes Verständnis für Informationstechnologien entwickeln.....
Fröhliche Tänze und scharfer Wortwitz beim Handwerker-Carneval

Fröhliche Tänze und scharfer Wortwitz beim Handwerker-Carneval

Weimar Vivat! Ihrem Publikum boten die närrischen Handwerker in der Jubiläumssaison einen Mix aus Programmhöhepunkten de....

    Weimar Vivat! Ihrem Publikum boten die närrischen Handwerker in der Jubiläumssaison einen Mix aus Programmhöhepunkten der Vergangenheit und neuen Programmen. Präsident Hartmut Fischer freute sich dabei besonders über das Wiedersehen mit den »Kellnerinnen« der Garde und war sich darin – den Applaus als Maßstab – mit dem Publikum einig. Wir habe uns am 10. Februar unter die Gäste gemogelt.....
Flüchtlingsausstellung in Weimar

Flüchtlingsausstellung in Weimar

In den Räumen des Landtagsabgeordneten Stefan Dittes war im Januar die Ausstellung "Trugh Refuge Eyes" (Durch die Augen ....

    In den Räumen des Landtagsabgeordneten Stefan Dittes war im Januar die Ausstellung "Trugh Refuge Eyes" (Durch die Augen von Flüchtlingen) zu sehen. Der Syrer Abdulazez Duklan hat sie in griechischen Flüchtlingslagern gemacht. Die Ausstellung wird noch im Thüringer Landtag und an anderen Orten zu sehen sein. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Faschingsumzug Apolda am 10.02.2018   Imressionen

Faschingsumzug Apolda am 10.02.2018 Imressionen

Das einzigartige in Apolda ist, dass das Publikum an der Straße oder auf dem Marktplatz eine persönliche Beziehung zu de....

    Das einzigartige in Apolda ist, dass das Publikum an der Straße oder auf dem Marktplatz eine persönliche Beziehung zu den Aktiven im Umzug hat. Genau darum ist dieser Umzug jedes Jahr aufs Neue eine besondere Stimmung. Das zusätzliche Glück - es hat nicht geregnet !....
Erfordia Helau!

Erfordia Helau!

Passend zur fünften Jahreszeit haben wir das Erfurter Prinzenpaar zu Gast. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen und....

    Passend zur fünften Jahreszeit haben wir das Erfurter Prinzenpaar zu Gast. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen und erfahren viel über die Aufgaben und das Leben eines Prinzenpaars in der Karnevalszeit.....
Besondere Probenarbeit im Musikgymnasium Belvedere

Besondere Probenarbeit im Musikgymnasium Belvedere

Für die deutsch-russischen Jugendkonzerte erarbeiteten Schüler und Schülerinnen des Rimski-Korsakow Konservatoriums und....

    Für die deutsch-russischen Jugendkonzerte erarbeiteten Schüler und Schülerinnen des Rimski-Korsakow Konservatoriums und des Musikgymnasiums Schloss Belvedere, Weimar, in Workshops in wenigen Tagen ein gemeinsames Konzertprogramm, um abschließend Konzerte in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern zu geben. Sie spielten Stücke von Tschaikowsky, Johannes Brahms, Igor Strawinsky und Phillipe Gaubert. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Die Fotografen Radloff und Ruben

Die Fotografen Radloff und Ruben

Im Rahmen der Retrospektive "So weit so gut - 20 junge fotografische Perspektiven" waren auch die beiden Fotografen Clem....

    Im Rahmen der Retrospektive "So weit so gut - 20 junge fotografische Perspektiven" waren auch die beiden Fotografen Clemens Radloff und Paul Ruben Mundthal. Radloff hatte seine Inspiration auf einer Reise nach Tunesien eingefangen und Ruben Mundthal hatte Überwachte Objekte in Augenschein genommen. Ein Beitrag von Stefan Kempf....
Stellwerk - Arielle

Stellwerk - Arielle

Das Jugendtheater Stellwerk hatte erneut das Kinderhaus Weimar zu Gast. Erwachsene und Kinder zauberten die Meerjungfrau....

    Das Jugendtheater Stellwerk hatte erneut das Kinderhaus Weimar zu Gast. Erwachsene und Kinder zauberten die Meerjungfrau Arielle auf die Bühne. Und das Publikum war begeistert von der Inszenierung. Ein Beitrag von Stefan Kempf ....
Briefe an Goethe

Briefe an Goethe

Die Klassik Stiftung Weimar hat in ihrer Edition den 9. Band der Briefe an Goethe herausgegeben. Das dreizehnbändige Ges....

    Die Klassik Stiftung Weimar hat in ihrer Edition den 9. Band der Briefe an Goethe herausgegeben. Das dreizehnbändige Gesamtprojekt umfasst die Jahre 1764 bis 1832. Ein Beitrag von Stefan Kempf....