0049 361 222 48 40

MAAZ #03 - Die narzisstische Gesellschaft

Wie verhält sich der Mensch in einer gesellschaftlichen Krise? Teil eins des Gespräches zwischen Hans-Joachim Maaz und dem Philosophen und Psychotherapeuten Dr. Otto Teischel.

Besucher & Bewertungen

Mangel an Visionen

Mangel an Visionen

Ist Deutschland zu regieren? Es fehlt an Visionen für die Zukunft und an Führungspersonal. Die Parteien zerreiben sich a....

    Ist Deutschland zu regieren? Es fehlt an Visionen für die Zukunft und an Führungspersonal. Die Parteien zerreiben sich an Symptomlösungen mit primitiven Schuldprojektionen. Weder die FDP noch die SPD sind schuld, sondern das narzisstische Parteiensystem, das eine Diktatur der Mehrheit über Minderheiten generiert ohne einen Generalplan, der alle einbezieht. Eine Minderheiten-Regierung würde das Parlament und die individuelle Kompetenz und Verantwortung der Parlamentarier beleben. Ein parteiunabhängiger Disput, ohne Koalitions- und Fraktionszwang könnte eine Garküche für notwendige Veränderungen sein.....
Das falsche Leben

Das falsche Leben

Falsches Leben hat individuelle und Gesellschaftliche Folgen. Persönliche Selbstentfremdung verursacht Symptome, Erkrank....

    Falsches Leben hat individuelle und Gesellschaftliche Folgen. Persönliche Selbstentfremdung verursacht Symptome, Erkrankungen, Konflikte und kollektiv entsteht eine Normopathie als Gesellschaftliche Fehlentwicklung. Das falsche Leben wird von falschen Selbst getragen, die durch frühe Beziehungsstörungen von Mütterlichkeit und Väterlichkeit erzeugt werden. Die drei deutschen Normopathien: Nationsalsozialismus, DDR-Solzialismus und Narzistische Gesellschaft sind im "Überbau" sehr verschieden, im "Unterbau" aber vergleichbar durch massenpsychologische Mechanismen: Dazu gehören wollen, Erfolgschancen nicht gefährden, auf keinen Fall ausgegrenzt werden. Falsches Leben muss aus Scham verleugnet werden. Dabei bedienen wir uns der Kompensation, der Ablenkung und der Betäubung. Auch eine Demokratie wird normophatisch, wenn ihre wesentlichen Werte Freiheit, Liberalität und demokratisches Verhalten nicht auch innerseelisch verankert sind.....
Die Krise unserer Demokratie

Die Krise unserer Demokratie

Wesentliche politische Entscheidungen werden von einer wachsenden Zahl der Bevölkerung nicht mehr mitgetragen. Außerparl....

    Wesentliche politische Entscheidungen werden von einer wachsenden Zahl der Bevölkerung nicht mehr mitgetragen. Außerparlamentarische Protestbewegungen signalisieren die Krise. Kritiker werden zunehmend diffamiert. Populismus wird zum Kampfbegriff gegen belastende Wahrheiten und poltische Korrektheit pervertiert zur Meinungsdiktatur. Mit der feindseligen Spaltung der Gesellschaft wird die eigentliche Krise abgewehrt, die Krise unserer materiell-unbegrenzten, globalisierten und sozial immer ungerechteren Lebensform, an der wir alle schuldhaft beteiligt sind. Der Feind steht weder rechts, noch oben, noch auf der Straße, sondern in uns allen in unserem süchtigen Größenwahn nach Profit und Konsum und irrealen Moralansprüchen. Äußere Demokratie, Freiheit und Liberalität werden zum zerstörerischen Problem, wenn sie nicht durch seelische Reife im einzelnen Menschen verankert werden.....
Liebevoll bleiben in einer lieblosen Welt

Liebevoll bleiben in einer lieblosen Welt

Der Hirnforscher Prof. Gerald Hüther und der Psychotherapeut Dr. Hans-Joachim Maaz ergänzen ihre Erkenntnisse über die B....

    Der Hirnforscher Prof. Gerald Hüther und der Psychotherapeut Dr. Hans-Joachim Maaz ergänzen ihre Erkenntnisse über die Bedeutung der Qualität der frühen Beziehungen (Mutter – Vater – Kind) für die Gehirnentwicklung mit prägender Bedeutung für die Persönlichkeit. Wichtig ist beiden das Verständnis für liebevolle Frühbetreuung, die nicht nach den Vorstellungen und Erwartungen der Eltern oder den Normen Gesellschaftlicher Anpassung gestaltet werden darf, sondern nach den Bedürfnissen des Kindes. Sich als verstanden und bestätigt erfahren, heißt Liebe zu erleben, was ein befriedigendes und friedfertiges Leben sichert und beste Voraussetzungen für die Potentialentfaltung des Gehirns schafft. Liebesdefizite bedeuten Stress und hirnfunktionell Blockierung der menschlichen Möglichkeiten mit der Gefahr destruktiven Ausagierens aufgestauter Affekte. »Beziehungskultur« bekommt eine zentrale Bedeutung im Bemühen, liebevoll bleiben zu können. ....
Wie Träume wahr werden – Raus aus der Anpassungsfalle

Wie Träume wahr werden – Raus aus der Anpassungsfalle

Prof. Dr. Gerald Hüther und Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch....

    Prof. Dr. Gerald Hüther und Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch....
MAAZ #04 – Der Begriff der Beziehungskultur

MAAZ #04 – Der Begriff der Beziehungskultur

Der zweite Teil des Gespräches zwischen Hans-Joachim Maaz und dem Philosophen und Psychotherapeuten Dr. Otto Teischel. ....

    Der zweite Teil des Gespräches zwischen Hans-Joachim Maaz und dem Philosophen und Psychotherapeuten Dr. Otto Teischel. ....
MAAZ - denken, fühlen, handeln #1

MAAZ - denken, fühlen, handeln #1

Hans-Joachim Maaz ist Psychologe, Psychoanalytiker und Autor. Bis 2008 war er Chefarzt der Klinik für Psychotherapie in ....

    Hans-Joachim Maaz ist Psychologe, Psychoanalytiker und Autor. Bis 2008 war er Chefarzt der Klinik für Psychotherapie in Halle. In seiner Sendung "Maaz - Denken Fühlen Handeln" zeigt er, dass Gier, nach Geld oder nach anderen Lebensvorteilen, Ausdruck einer narzisstischen Störung ist. Der narzisstische Mensch ist ein um Anerkennung ringender, stark verunsicherter Mensch. Er tut alles, um die Bestätigung, die er zum Leben braucht, zu erhalten – durch Konsum, Besitz, Animation und Aktion. Besonders ausgeprägt ist diese Störung bei den Trägern Gesellschaftlicher Macht: bei Politikern, Managern und Stars. »Politik ist narzissmuspflichtig«, so Maaz. ....