Cannabis 
Seit einigen Jahren wird Cannabis für medizinische Zwecke wie Schmerzlinderung bei Schwerkranken erlaubt. Christian Charisius/dpa © DPA

Legalisierung für den Genuss

Hoffen auf das große Geschäft mit Cannabis

Hoffen auf das große Geschäft mit Cannabis

Die Ampel-Parteien wollen Cannabis für den Genuss legalisieren. Bald könnte Hanf in lizenzierten Geschäften frei verkauft werden. Die hofft auf satte Gewinne, Kritiker warnen vor Gesundheitsgefahren.

Vor Jahren die Freigabe von Cannabis für medizinische Zwecke, nun die geplante Legalisierung für den Genuss: Mit den Plänen von SPD, Grünen und FDP steht Deutschland nicht nur vor einem historischen Schritt in der Drogenpolitik.

Die Liberalisierung dürfte auch einen legalen Massenmarkt für die Droge öffnen, für den sich Hersteller schon jetzt warm laufen. Die Branche wittert das große Geschäft und wirbt mit potenziellen Einnahmen in Milliardenhöhe für den Staat im Zuge der Legalisierung. Die Polizeigewerkschaft dagegen warnt, der illegale Handel könne dann erst Recht aufblühen.

Seit 2017, als Cannabis für medizinische Zwecke wie Schmerzlinderung bei Schwerkranken erlaubt wurde, hat der Stoff in Deutschland einen Boom erlebt. Start-ups haben immer mehr legale Lifestyle-Produkte wie Hanfaufstriche, Hanfsamenöle, Hanftees herausgebracht, Influencer werben für CBD-Öle. Doch handelte es sich 2017 um wenige Tonnen medizinisches Cannabis für schwerkranke Patienten, geht es nun um viel größere Mengen: Branchenkenner schätzen den Markt für illegal verkauftes Cannabis in Deutschland auf Hunderte Tonnen pro Jahr.

Gerade bei jungen Menschen ist die Droge beliebt: Nach Daten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben bundesweit gut 10 Prozent der 12- bis 17-Jährigen Cannabis schon einmal konsumiert, bei den 18- bis 25-Jährigen war es fast die Hälfte (46,4 Prozent).

Laut Koalitionsvertrag wollen die Ampel-Parteien eine «kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften» einführen. Dadurch würde «die Qualität kontrolliert, die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindert und der Jugendschutz gewährleistet», heißt es. Bei dem Schritt halten sich die Parteien aber auch eine Hintertür offen: Das geplante Gesetz solle nach vier Jahren auf «gesellschaftliche Auswirkungen» überprüft werden.

Hoffnungen auf gute Geschäfte machen sich nun Firmen, die schon eine Lizenz zum Anbau von medizinischem Cannabis von der staatlichen Cannabisagentur haben: Tilray und Aurora aus Kanada sowie die deutsche Firma Demecan, das in Ebersbach nahe Dresden eine große Produktion unterhält. 2019 wurde den drei Firmen der Anbau von jährlich 2,6 Tonnen medizinischen Cannabis hierzulande erlaubt.

«Wir sind in der Lage binnen kurzer Zeit, unsere Produktion hochzufahren und parallel zum Arzneimittel Cannabis auch das Genussmittel zu produzieren», sagte Cornelius Maurer, Geschäftsführer von Demecan. Er verspricht sich eine «gigantische Wachstumschance». Die Legalisierung müsse aber mit Aufklärungsarbeit und Jugendschutz eng verbunden sein, meint Maurer. «Wir brauchen hohe Qualitätsstandards in der Produktion und eine kontrollierte Abgabe.»

Auch Sascha Mielcarek, Geschäftsführer von Tilray Europa, sieht mit der Liberalisierung große Geschäftschancen. Das Unternehmen produziert in einer rund 12.000 Quadratmeter großen Anlage in Neumünster (Schleswig-Holstein) tonnenweise medizinisches Cannabis. «Damit sind unsere Produktionskapazitäten bei weitem nicht ausgeschöpft», sagt Mielcarek. Man sei «sehr kurzfristig in der Lage», die Produktion in Neumünster kräftig zu erhöhen und nötiges Personal zu rekrutieren.

Die Legalisierung könnte die Droge nicht nur aus dem Schwarzmarkt holen, sondern dem Staat auch hohe Einnahmen beschweren, meint der Deutsche Hanfverband, der von einem «Meilenstein in der Drogenpolitik» spricht. Dem Fiskus bringe eine Liberalisierung über zusätzliche Steuereinnahmen und Sozialversicherungsbeiträge sowie Einsparungen bei Strafverfolgung und Justiz einen finanziellen Vorteil von mindestens 4,7 Milliarden Euro pro Jahr, hieß es jüngst in einer Studie des Ökonomen Justus Haucap für den Verband.

Allein durch eine Cannabissteuer würden dem Staat demnach jährlich 1,8 Milliarden Euro zufließen. Haucap, der an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf forscht, rechnet mit 27.000 neuen Arbeitsplätzen in der Cannabiswirtschaft. «Die Verbotspolitik bei Cannabis ist gescheitert und konnte den Drogenkonsum nicht eindämmen», meint er. Gerade weil Cannabiskonsum gesundheitsschädlich sein könne, solle der Schwarzmarkt unter staatliche Aufsicht.

Konservative Politiker lehnen die Legalisierung von Cannabis, das der Hirnleistung schaden kann, ab. Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig (CSU) warnt vor einem Dammbruch für die Drogen- und Suchtpolitik. Das Signal, Cannabis sei gesellschaftsfähig, sei gefährlich. Schätzungsweise fast jeder zehnte Cannabiskonsument werde abhängig, heißt es im Jahresbericht der Drogenbeauftragten.

Kritik äußert auch die Deutsche Polizeigewerkschaft. «Durch die Gewinne, die der Handel und der Staat erzielen wollen, wird Cannabis erheblich teurer», sagte der Bundesvorsitzende Rainer Wendt. «Der illegale Handel mit billigeren Produkten wird aufblühen, denn in Apotheken können dann nur Wohlhabende ihren Bedarf decken, Kinder, Jugendliche und Geringverdiener werden weiter zum Dealer um die Ecke laufen.»

Die Koalition erwecke den Eindruck, mit einem Cannabis-Kontrollgesetz die Dinge in den Griff zu bekommen, moniert Wendt. «Das ist reines Wunschdenken, zumal der Bund weder für Kontrollen, noch für Jugendschutz zuständig ist.» Gerade das in Sachen Cannabis liberale Beispiel Niederlande habe gezeigt, dass illegaler Anbau und Handel, Einfuhr und Vertrieb gestärkt werde und kriminelle Banden sich gewaltsame Auseinandersetzungen um Marktanteile leisten würden.

Der Branchenverband Cannabiswirtschaft sieht das anders.
Der Koalitionsvertrag sei eine gute Basis für Reformen, meint Präsident Stefan Meyer. «Legalisierungsfehler anderer Länder sollten in den anstehenden Prozessen möglichst vermieden werden.»

(dpa)
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

DEUTSCHLAND & WELT
Schneefall 
Bereits am Freitag brachte der nahende Winter etwas Schnee im Bayerischen Wald und an den Alpen. Hier ein Blatt im Englischen Garten in München. Katrin Requadt/dpa

Glättegefahr

Schneefall in Teilen Deutschlands erwartet

Pünktlich zum ersten Advent wird es winterlich in Deutschland: Bis zu zehn Zentimeter Schnee könnte geben. Allerding nicht im ganzen Land.....

Chipmangel 
Die Chipkrise sorgt in der Branche weltweit für Verzögerungen und Produktionseinschränkungen. Daniel Karmann/dpa

Chipmangel

Daimler: Autobauer werden sich Rohstoffe selbst sichern

Zu tun gäbe es genug - doch weil der Chipmangel weiter anhält, müssen Autobauer wie Daimler immer wieder die Produktion zurückfahren. Das wird die Industrie nachhaltig verändern, sagt der oberste Betr....

Frank Ulrich Montgomery 
Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages, steht auf einem Podium. (Archivbild) Guido Kirchner/dpa

Corona-Pandemie

Montgomery befürchtet sehr gefährliche Corona-Varianten

Die neue Corona-Virusvariante beunruhigt die Welt. Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, befürchtet Schlimmes. Nun müsse man vor allem weitere Mutationen vermeiden.....

Lufthansa 
Lufthansa-Chef Carsten Spohr erwartet weltweit weitere Einschränkungen für ungeimpfte Fluggäste. (Archivbild) Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Luftverkehr

Lufthansa rechnet mit mehr Einschränkungen für Ungeimpfte

Zukünftig könnte es laut Einschätzungen der Lufthansa noch mehr Einschränkungen für Ungeimpfte im Flugverkehr geben. Was für die USA schon gilt, könne sich ausweiten.....

Cem Özdemir 
Cem Özdemir wäre der erste Bundesminister mit türkischem Migrationshintergrund. Marijan Murat/dpa

Haltungsbedingungen

Özdemir will als Agrarminister Tierwohl stärken

Cem Özdemir soll Landwirtschaftsminister. Die Mitglieder der Grünen müssen dem noch zustimmen. Sollte es so kommen, dann will Özdemir sich vor allem für bessere Haltungsbedingungen einsetzen.....

Asylsuchende auf Lesbos 
Eine Frau steht mit einem Baby im Arm und drei kleinen Kindern im Flüchtlingslager Kara Tepe in der Nähe von Mytilini auf Lesbos zwischen Zelten. Panagiotis Balaskas/AP/dpa

Migration

Lesbos: Asylsuchende müssen in Übergangslagern überwintern

Schöner, moderner, effizienter sollten die neuen Flüchtlingslager sein. Doch auf Lesbos und Chios werden die Menschen auch diesen Winter in provisorischen Zelten und Containern verbringen.....

Stuttgarter Sieger 
Die Stuttgarter Spieler feier mit ihren Fans den Sieg gegen den FSV Mainz 05. Tom Weller/dpa

Bundesliga

Rückkehrer Silas macht Hoffnung: VfB atmet auf

Der VfB Stuttgart holt gegen Mainz drei ganz wichtige Punkte. Die Tore schießen wieder mal die Verteidiger. Das Comeback von Silas in der Schlussphase dürfte den Schwaben zusätzlichen Auftrieb geben.....

Flugverkehr 
Auf einer Abflugsanzeige ist zu lesen, dass der Flug nach Johannesburg in Südafrika annulliert wurde. Alberto Pezzali/AP/dpa

Reiseverkehr eingeschränkt

Regierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein

Aus Südafrika werden Fälle einer neuen Corona-Variante gemeldet, die wegen ungewöhnlich vieler Mutationen für Beunruhigung sorgt. Die WHO stuft sie als «besorgniserregend» ein - Deutschland reagiert.....

Luftwaffe 
Ein Patient wird in ein Flugzeug der Bundeswehr auf dem Flughafen Memmingen gebracht. Peter Kneffel/dpa

Schwer Kranke

Luftwaffe hilft bei Verlegung von Corona-Patienten

Wegen der drohenden Überlastung des Gesundheitswesens in einigen Regionen hilft nun die Luftwaffe bei der innerdeutschen Verteilung von Patienten. Das ist eine neue Stufe in der Corona-Amtshilfe.....

Lage an der polnisch-belarussischen Grenze 
Migranten, die sich für die Nacht im Logistikzentrum am Kontrollpunkt «Kuznica» an der belarussisch-polnischen Grenze einrichten. Maxim Guchek/BelTA/AP/dpa

Migration

Belarus: Keine Mehrheit für Aufnahme in Deutschland

Soll Deutschland Flüchtlinge von der Grenze zwischen Belarus und der EU aufnehmen? In einer Umfrage zeichnet sich ein deutliches Bild ab.....

Coronavirus 
Auf dem Flughafen Münster-Osnabrück steht eine Maschine der Luftwaffe mit sechs Coroa-Patienten aus Süddeutschland, die von mehreren Krankenwagen in die umliegenden Krankenhäuser verlegt werden. Guido Kirchner/dpa

Coronavirus

Wachsende Sorgen vor schwerem Pandemie-Winter in Deutschland

Eine im Süden Afrikas entdeckte neue Coronavirus-Variante sorgt für Beunruhigung. Und die Zweifel wachsen, dass die bislang ergriffenen Maßnahmen gegen Corona in Deutschland reichen werden.....

Bundestag 
Karl Lauterbach (SPD), Gesundheitsexperte, nimmt an der Sitzung des Bundestags teil. (Archivbild) Kay Nietfeld/dpa

Pandemie

Lauterbach geht von weiteren Corona-Einschränkungen aus

Das Infektionsgeschehen sei «aggressiver als gedacht», sagt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Er rechnet gerade angesichts der neuen Virusvariante vor weiteren Einschränkungen.....

Impfung 
Eine Krankenschwester zeiht Corona-Impfstoff aus einer Ampulle in eine Spritze auf. (Archivbild) Markus Scholz/dpa

RKI-Zahlen

Inzidenz erreicht mit 444,3 neuen Höchststand

Die Corona-Lage in Deutschland bleibt angespannt: Laut Robert Koch-Institut hat die Sieben-Tage-Inzidenz einen neuen Höchstwert erreicht.....

Niederlande 
Niederländische Polizisten patrouillieren vor einem Ministeriumsgebäude. Peter Dejong/AP/dpa

Corona-Pandemie

Niederlande verhängen Abend-Lockdown ab 17 Uhr

In den Niederlanden war es zuletzt in Reaktion auf einen Teil-Lockdown zu Ausschreitungen gekommen. Dieser wird wegen der angespannten Corona-Lage nun verschärft.....

Vierfachmord in Großbritannien 
Der Tatort in Chandos Crescent in Killamarsh, in der Nähe von Sheffield, wo am 19.09.2021 eine Frau und drei Kinder, zwei davon ihre eigenen, in einem Haus tot aufgefunden wurden. Danny Lawson/PA Wire/dpa

Kriminalität

Partnerin und Kinder getötet - Mädchen vergewaltigt

In einem Haus nahe Sheffield werden die Leichen einer Frau und dreier Kinder entdeckt. Der Partner steht nun vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft geht von einer grausigen weiteren Tat aus.....

Feiern im privaten Bereich 
Die Hände eines DJ bedienen ein Mischpult in einem Club. (Archivbild) Philipp von Ditfurth/dpa

Coronavirus

Städte und Gemeinden: Großveranstaltungen gehen nicht

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund warnt angesichts der aktuellen Corona-Lage vor Großveranstaltungen und vollen Fußballstadien. Diese seien «ein falsches Signal.»....

Frank Ulrich Montgomery 
Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetages, steht auf einem Podium. (Archivbild) Guido Kirchner/dpa

Pandemie

Montgomery warnt: Virusvariante «so gefährlich wie Ebola»

Die neue Corona-Virusvariante beunruhigt die Welt. Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, befürchtet Schlimmes. Nun müsse man vor allem weitere Mutationen vermeiden.....

Friedrich Merz 
Friedrich Merz, CDU-Bundestagsabgeordneter, präsentiert sich als Kandidat für den CDU-Parteivorsitz. Kay Nietfeld/dpa

Pandemie

Merz schließt allgemeine Impfpflicht nicht aus

Wegen der Corona-Lage hat Friedrich Merz eine allgemeine Impfpflicht nicht ausgeschlossen. Bis dahin sollte eine konsequente Anwendung der 2G-Regeln stattfinden.....

Kalenderblatt 
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Was geschah am...

Kalenderblatt 2021: 27. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27.....

Jens Spahn 
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesminister für Gesundheit. Michael Kappeler/dpa

Corona-Pandemie

Dramatischer Appell: «Müssen jetzt diese Welle stoppen»

Tag um Tag kommen Zehntausende Neuinfizierte dazu - und eine Welle schwerer Fälle rollt absehbar auf die Kliniken zu. Wie kann die Lage unter Kontrolle kommen? Dringende Schritte kommen in den Blick.....

Südafrika 
Reisende am Flughafen von Johannesburg. Symbolbild Jerome Delay/AP/dpa

Neue Virus-Variante

USA: Beschränkungen für Einreisen aus dem südlichen Afrika

Auch die USA reagieren auf die neue Virus-Variante, die von der WHO als «besorgniserregend» eingestuft worden ist. Aus acht Ländern im Süden Afrikas dürfen nur noch bestimmte Personengruppen einreisen....

Wolodymyr Selenskyj 
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine. Uncredited/Ukrainian Presidential Press Off/AP/dpa

Ukrainischer Präsident

Selenskyj: Russland plant Staatsstreich in der Ukraine

Der Konflikt im Donbass mag in Westeuropa etwas in Vergessenheit geraten sein, ist aber nach wie vor im Gange. Nun macht der ukrainische Präsident Moskau einen schweren Vorwurf.....

Flugverkehr 
Auf einer Abflugsanzeige ist zu lesen, dass der Flug nach Johannesburg in Südafrika annulliert wurde. Alberto Pezzali/AP/dpa

Reiseverkehr eingeschränkt

WHO stuft neue Corona-Variante als «besorgniserregend» ein

Aus Südafrika werden Fälle einer neuen Corona-Variante gemeldet, die wegen ungewöhnlich vieler Mutationen für Beunruhigung sorgt. Die WHO stuft sie als «besorgniserregend» ein - Deutschland reagiert.....

Coronavirus 
Passagiere gehen mit ihrem Gepäck durch das Ankunftsterminal eines Flughafens. Symbolbild Alberto Pezzali/AP/dpa

Neue Virus-Variante

EU-Staaten wollen Flüge aus südlichem Afrika aussetzen

Die Mitglieder der Europäischen Union planen einen gemeinsame Antwort auf die neue Variante des Coronavirus. Betroffen sind insgesamt sieben afrikanische Länder.....

Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe 
«Wenn so viele Menschen sterben, müssen wir zugeben, dass das System insgesamt versagt hat», sagt die britische Hydrologin Hannah Cloke im U-Ausschuss zur Flutkatastrophe. Rolf Vennenbernd/dpa

Flutkatastrophe in Deutschland

Expertin: Warnhinweis einige Tage vor Juli-Hochwasser

Ein Warnsystem prognostizierte fürs Rheinbecken ein Hochwasser, das einmal in 20 Jahren auftritt. Versickerte diese Information? Eine Zeugin spricht im U-Ausschuss von einem Versagen des Systems.....

Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe 
«Wenn so viele Menschen sterben, müssen wir zugeben, dass das System insgesamt versagt hat», sagt die britische Hydrologin Hannah Cloke im U-Ausschuss zur Flutkatastrophe. Rolf Vennenbernd/dpa

NRW-Untersuchungsausschuss

Kachelmann: Extremereignis zeichnete sich Tage vor Flut ab

Hätte ein schnelleres Handeln der Behörden die schlimmsten Folgen der Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands verhindern können? Im NRW-Landtag tagt zu dieser Frage ein Untersuchungsausschuss.....

Niederlande 
Niederländische Polizisten patrouillieren vor einem Ministeriumsgebäude. Peter Dejong/AP/dpa

Corona-Pandemie

Abend-Lockdown in den Niederlanden - Alles dicht um 17 Uhr

In den Niederlanden war es zuletzt in Reaktion auf einen Teil-Lockdown zu Ausschreitungen gekommen. Dieser wird wegen der angespannten Corona-Lage nun verschärft.....

Dax 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Fredrik von Erichsen/dpa

Börse in Frankfurt

Virusvariante schickt Dax auf Talfahrt

Eine möglicherweise gefährlichere Coronavirus-Variante als Delta hat am Freitag am deutschen Aktienmarkt die Anleger in die Flucht geschlagen.....

Impfung 
Eine Krankenschwester zieht Corona-Impfstoff aus einer Ampulle in eine Spritze auf. Markus Scholz/dpa

Corona-Pandemie

Mehr als zwei Millionen Auffrischungsimpfungen seit Montag

Wieder steht der Staat in der Kritik, weil es beim Boostern mancherorts gewaltig hakt. Immerhin gibt es für diese Woche positive Zahlen zu vermelden.....

Impfung 
Laut WHO retten Impfungen Leben und bieten einen sehr hohen Schutz vor schwerer Krankheit und Tod. Bernd von Jutrczenka/dpa

Weltgesundheitsorganisation

Fast 500.000 Leben in Europa durch Corona-Impfungen gerettet

Einer Studie zufolge sind durch Covid-19-Impfungen mindestens 470.000 Menschen in Europa vor dem Tod gerettet worden. Die Impfstoffe seien ein Wunder der modernen Wissenschaft, heißt es.....

Wechselkröte 
Die Wechselkröte glänzt mit rötlicher Färbung und ist nun zum Lurch des Jahres 2022 gekürt worden. Benny Trapp/DGHT/dpa

Tiere

Die Wechselkröte ist Lurch des Jahres 2022

Die Wechselkröte zählt mit ihrer gefleckten Färbung zu den attraktivsten Amphibienarten Deutschlands. Sie gilt als stark gefährdet, vor allem wegen der industrialisierten Landwirtschaft.....

Christine Lagarde 
Die EZB-Präsidentin Christine Lagarde wirbt um Vertrauen in den Kurs der Europäischen Zentralbank. Boris Roessler/dpa

EZB-Präsidentin

Lagarde: Inflation wird sich wieder abschwächen

Die steigenden Teuerungsraten machen vielen Verbrauchern Sorge. Die Forderungen nach einem Gegensteuern der Europäischen Zentralbank sind lauter geworden. EZB-Präsidentin Lagarde dämpft allerdings die....

Grüne 
Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter (l.) neben den designierten Bundesministern Robert Habeck (m.) und Cem Özedemir. Arne Immanuel Bänsch/dpa

Flügelstreit

Ende der Grünen-Harmonie: Zerstritten auf Regierungskurs

Der Einzug in die nächste Bundesregierung ist zum Greifen nah für die Grünen. Grund zur Freude eigentlich. Doch Personalfragen lösen heftigen Knatsch aus.....

Mordfall in Großbritannien 
Polizisten führen eine Durchsuchung in der Nähe des Tatorts im Stadtzentrum durch, nachdem ein 12-jähriges Mädchen an den Folgen eines Angriffs gestorben ist. Peter Byrne/PA Wire/dpa

Kriminalität

Vier Jugendliche nach Tod von Zwölfjähriger festgenommen

Ein junges Mädchen gerät in einer belebten Straße in Liverpool in Streit mit Jugendlichen. Wenig später stirbt sie im Krankenhaus.....

Warn-Apps 
Warn-Apps auf einem Smartphone. Symbolbild Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB

Neues System

Künftig im Katastrophenfall Warnung über Mobilfunk

Bei der Flutkatastrophe im Sommer wurde in einigen betroffenen Gebieten im Westen Deutschlands zu spät vor den Wassermassen gewarnt. Deswegen ist nun das Telekommunikationsgesetz geändert worden.....

Christian Drosten 
Bei der Einschätzung der in Südafrika neu entdeckten Virusvariante gibt es dem Berliner Virologen Christian Drosten zufolge noch viele offene Fragen. Rolf Vennenbernd/dpa

Virusvariante

Drosten: «Für veränderte Kranheitsschwere keine Hinweise»

Große Sorgen um die in Südafrika entdeckte neue Corona-Variante. Um die Gefahr einzuschätzen, fehlen aber nach Einschätzung des Virologen Christian Drosten noch wichtige Erkenntnisse.....