Highlight

Mania Eshkolot - Der Lebensweg einer verfolgten litauischen Jüdin

Mania Eshkolot lebt heute in der israelischen Stadt Haifa. Ursprünglich stammt sie jedoch aus Litauen. In unserem Gespräch beschreibt sie ihren Lebensweg als verfolgte Jüdin und wie ihr Leben in Europa gerettet werden konnte. Sie hat sich dann ein neues Leben in Israel aufgebaut.

Besucher & Bewertungen

Mania Eshkolot - Der Lebensweg einer verfolgten litauischen Jüdin

Mania Eshkolot lebt heute in der israelischen Stadt Haifa. Ursprünglich stammt sie jedoch aus Litauen. In unserem Gespräch beschreibt sie ihren Lebensweg als verfolgte Jüdin und wie ihr Leben in Europa gerettet werden konnte. Sie hat sich dann ein neues Leben in Israel aufgebaut.

Besucher & Bewertungen

SALVE-MEDIATHEK
Mania Eshkolot - Der Lebensweg einer verfolgten litauischen Jüdin

Mania Eshkolot - Der Lebensweg einer verfolgten litauischen Jüdin

Mania Eshkolot lebt heute in der israelischen Stadt Haifa. Ursprünglich stammt sie jedoch aus Litauen. In unserem Gespräch beschreibt sie ihren Lebensweg als verfolgte Jüdin und wie ihr Leben in Europ....

    Mania Eshkolot lebt heute in der israelischen Stadt Haifa. Ursprünglich stammt sie jedoch aus Litauen. In unserem Gespräch beschreibt sie ihren Lebensweg als verfolgte Jüdin und wie ihr Leben in Europa gerettet werden konnte. Sie hat sich dann ein neues Leben in Israel aufgebaut.....
Als Hitchcock in Auerstedt auf Eiermanns Else traf

Als Hitchcock in Auerstedt auf Eiermanns Else traf

Bei den 33. Hofer Filmtagen, im Jahre 1999, hatte ein Film Premiere, der wie kein zweiter einer Thüringer Dorfgeschichte zum Weltruhm verholfen hat. Birgit Lehmanns »Als Hitchcock in Auerstedt auf Eie....

    Bei den 33. Hofer Filmtagen, im Jahre 1999, hatte ein Film Premiere, der wie kein zweiter einer Thüringer Dorfgeschichte zum Weltruhm verholfen hat. Birgit Lehmanns »Als Hitchcock in Auerstedt auf Eiermanns Else traf« wurde mit Prädikat wertvoll ausgezeichnet, wurde auf internationalen Festivals mit Preisen überhäuft und hat Fans nicht nur in und um Auerstedt, sondern in der ganzen Welt (Auerworld). ....
Who Cares? - Trailer

Who Cares? - Trailer

So schnell der Beifall aufgebrandet war im Frühjahr 2020, so rasch waren die „Helden“ wieder in Vergessenheit geraten – die vielen Menschen, die sich Tag für Tag und Nacht für Nacht im Gesundheits- un....

    So schnell der Beifall aufgebrandet war im Frühjahr 2020, so rasch waren die „Helden“ wieder in Vergessenheit geraten – die vielen Menschen, die sich Tag für Tag und Nacht für Nacht im Gesundheits- und Pflegesystem Deutschlands darum kümmern, dass wir gut versorgt werden, gesunden oder in Würde sterben können. Die Allermeisten dieser „Kümmerer“ gehen dabei weit über die Belastungsgrenzen und sind einem System verpflichtet, in dem essentielle Pflege- und Behandlungsfaktoren wie Zeit und Würde seit Längerem Kategorien wie Kostendeckung, Fallpauschalen und Auslastung unterworfen sind.....
Éva´s Apfelsuppe

Éva´s Apfelsuppe

Persönliche Geschichten gehen oft unter zwischen Fakten und Zahlen. Immer weniger Holocaust-Überlebende können Ihre Lebensgeschichten weitergeben, doch die Erinnerungen an ihre Erlebnisse dürfen nich....

    Persönliche Geschichten gehen oft unter zwischen Fakten und Zahlen. Immer weniger Holocaust-Überlebende können Ihre Lebensgeschichten weitergeben, doch die Erinnerungen an ihre Erlebnisse dürfen nicht verloren gehen. ....
Reportage: Aller Hoffnung fern - Setzt die Politik die Zukunft einer ganzen Generation auf´s Spiel?

Reportage: Aller Hoffnung fern - Setzt die Politik die Zukunft einer ganzen Generation auf´s Spiel?

Wir alle waren und sind betroffen von der Corona-Krise. Aber es gibt Gruppen in unserer Gesellschaft, die besonders unter den Folgen der Pandemie leiden mussten: Ältere waren oft monatelang allein, Fa....

    Wir alle waren und sind betroffen von der Corona-Krise. Aber es gibt Gruppen in unserer Gesellschaft, die besonders unter den Folgen der Pandemie leiden mussten: Ältere waren oft monatelang allein, Familien mussten die Mehrfachbelastung von Kinderbetreuung, Bildung und Arbeit stemmen und Kinder und Jugendlichen waren lange Zeit von Schule, Ausbildung, Freund_innen und Freizeitaktivitäten abgeschnitten. Vor diesem Hintergrund erzählen Familien, wie sie die ersten 18 Monate der Pandemie erlebt haben: Anspannung, Stress, Angst und Unsicherheit. Wie hat die Politik auf die Situationen in den Familien reagiert und welche Folgen hat die Zeit der Pandemie für die Kinder und Jugendlichen?....