Brunnenbesitzer ärgern sich im Raum Weimar über die Nitratbelastung in ihrem Wasser

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste leider wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist, an den Informationsstand am 25. Juni in Weimar.

Besucher & Bewertungen

Brunnenbesitzer ärgern sich im Raum Weimar über die Nitratbelastung in ihrem Wasser

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste leider wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist, an den Informationsstand am 25. Juni in Weimar.

Jeder vierte Brunnenbesitzer wurde enttäuscht und musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist. Insgesamt wurde das Wasser von 117 privat genutzten Brunnen aus dem Raum Weimar – Blankenhain - Heideland analysiert. »Ein Grund für die hohen Belastungen ist die intensive Landwirtschaft. Diese hat sich in den letzten Jahrzehnten immer weiter ausgebreitet. Die bisherigen Düngeverordnungen ermöglichten der Agrarindustrie zu wachsen und ihre landwirtschaftlichen Flächen auf Kosten der Umwelt zu überdüngen.« so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Die umweltverträgliche Form der Landwirtschaft, zu der viele bäuerlichen Betriebe zählen, verschwinden dagegen immer mehr. Die Gewässerschutzorganisation rät Bürgern bei ihrem Einkauf bewusst darauf zu achten, dass die Produkte von Landwirten stammen, welche die Nitratbelastungen und die Sorgen der Menschen in der Region ernst nehmen.

Dipl. Phys. Harald Gülzow, Projektleiter im VSR-Gewässerschutz und Milan Toups, Bundesfreiwilliger fanden bei den Untersuchungen 197 Milligramm Nitrat pro Liter in einem privat genutzten Brunnen in Tiefurt. Weitere mit Nitraten stark verschmutzte Brunnen stellten die Umweltschützer in Eleringsdorf mit 60 Milligramm pro Liter (mg/l), Blankenhain (Neubaugebiet) mit 108 mg/l und in Rudelsdorf mit 77 mg/l fest. Am Informationsstand und auch bei der telefonischen Beratung zeigten viele Brunnenbesitzer, dass sie über die Nitratbelastungen der Region wütend sind. Sie möchten es nicht mehr einfach hinnehmen, dass ihr Brunnenwasser nur eingeschränkt nutzbar ist. Ärgerlich ist insbesondere, dass das Wasser nicht zum Befüllen von Gartenteichen geeignet ist. Es besteht die Gefahr, dass es zur Massenvermehrung von Algen kommt. Abgestorbene Pflanzen können anschließend zu Fischsterben führen. Auch beim Gießen des selbst angebauten Gemüses sollte das Brunnenwasser nicht zu einer Nitratanreicherung führen. Der einzelne Brunnenbesitzer kann eine Anreicherung vermeiden, wenn er die Nitratbelastung des Brunnenwassers in die Düngeberechnung einbezieht.

Hierfür ist es allerdings dringend nötig die Nitratkonzentration im Brunnenwasser zu kennen. Wer den Termin am Labormobil verpasst hat, kann eine Wasserprobe auch mit der Post an die Geschäftsstelle senden. Die gemeinnützige Umweltschutzorganisation hat auf ihrer Homepage https://www.vsr-gewässerschutz.de/ viele Tipps rund um das Thema Brunnenwasser zusammengestellt. Hier findet man auch Informationen wie man den zugeführten Stickstoff durch das Gießwasser ausrechnet.

Die erneut anstehende Novellierung der Düngeverordnung zeigt, dass etwas mächtig schief gelaufen ist. Die Nitratbelastung im Grundwasser blieb aufgrund von zu laschen Düngeverordnungen unverändert hoch. »Die Agrarlobby sorgte über Jahrzehnte dafür, dass so gedüngt werden durfte, dass auf den Feldern die höchst möglichen Erträge erzielt werden können und die Gülleentsorgung der Massentierhaltungen möglichst geringe Kosten verursacht. « so Susanne Bareiß-Gülzow. So wurden auch im Raum Weimar viel zu hohe Düngemengen aufgebracht. Durch die Entwicklung in der Landwirtschaft zu immer größeren Betrieben in denen Investoren die Vorgaben machen, kam ein extremer Preisdruck auf die bäuerliche Landwirtschaft zu. Teilweise versuchte diese mit den großen Betrieben mitzuhalten und genau so günstig zu produzieren. Leider kam es dadurch ebenfalls zu starken Grundwasserbelastungen. Doch eine regionale Vermarktung stellt nun für diese Betriebe eine gute Chance dar wieder stärker die Lebensmittelqualität und eine umweltverträgliche Landwirtschaft in den Vordergrund zu stellen.

Gerade die vielen Massentierhaltungen und ihre enorme Belastung für das Grundwasser wollen viele Menschen nicht mehr unterstützen und kaufen ihre Produkte bei ihrem heimischen Landwirt mit dem sie im Kontakt stehen. Das sind bäuerliche Betriebe mit weniger Tieren. Das Futter wird selbst oder von anderen Landwirten in der Region angebaut. Viele dieser Höfe haben inzwischen auch auf ökologischen Landbau umgestellt. Der direkte Einkauf beim Landwirt wird immer beliebter - die Menschen fahren zum Hofladen, auf den Markt oder lassen sich Lebensmittel nach Hause liefern. Die anderen achten beim Einkauf im Discounter darauf, dass die Produkte aus der heimischen bäuerlichen Landwirtschaft stammen. Die Menschen kaufen in den seltensten Fällen bewusst Produkte einer Massentierhaltung. Denn hier werden sie als Kunde mit ihren Wünschen nicht ernst genommen. Diese produzieren für einen anonymen Handel. Hier spielt die Grundwasserqualität der Region, die Gesundheit der Verbraucher und das Tierwohl nur im gesetzlichen Rahmen eine Rolle. Das reicht vielen Verbrauchern nicht mehr aus – sie handeln selbst. Viele kaufen deshalb auch bewusst ökologische Produkte. Hier gelten wesentlich strengere Regeln bezüglich der Tierhaltung und der Düngung auf den Feldern.

Der VSR-Gewässerschutz ruft alle Menschen auf bewusster einzukaufen und so Einfluss darauf zu nehmen wie unsere Landwirtschaft aussieht. Jeder einzelne kann dazu beitragen.

Besucher & Bewertungen

salve MEDIATHEK
Philosophisches Picknick - Episode 3 - Medien

Philosophisches Picknick - Episode 3 - Medien

Was sind eigentlich Medien? Warum nutzen Menschen sie und machen sie automatisch süchtig? Große und wichtige Fragen,....

    Was sind eigentlich Medien? Warum nutzen Menschen sie und machen sie automatisch süchtig? Große und wichtige Fragen, die Menschen und Politik aktuell beschäftigen. So auch eine Gruppe von Grundschüler*innen, die gemeinsam mit Moderatorin Sarah Kolling versuchen, den Antworten auf die Spur zu kommen. Ihre Sicht auf die Dinge teilen die Kinder der Welt nicht nur verbal mit, sondern setzen sie in eigenen Videobeiträgen um! Komm mit! Denn... Es wird mal wieder Zeit für ein »Philosophisches Picknick« - deine Sendung zu den großen Fragen des Lebens!....
Stay at home and dance - Die Andreas Max Martin Show

Stay at home and dance - Die Andreas Max Martin Show

Frisch auf dem Markt und schon unbezahlbar. Auch wenn er nur 0,004 Ocken pro Download bekommt, hat es sich Herr Martin n....

    Frisch auf dem Markt und schon unbezahlbar. Auch wenn er nur 0,004 Ocken pro Download bekommt, hat es sich Herr Martin nicht nehmen lassen, der Menschheit ein neues Klangstück zu kredenzen. Nötig hat er es nicht mehr, aber er gönnt es der Welt. Genau so, wie sein Staubsaug-Roboter ihm jeden Morgen den Sekt gönnt und ans Wasserbett bringt. Fehlt nur noch die dazu passende elektrische Frau.....
Zukunftsfähiges Thüringen - Josef Ahlke im Interview mit Anja

Zukunftsfähiges Thüringen - Josef Ahlke im Interview mit Anja

Anja unterwegs zu Hause. Heute im Gespräch mit Josef Ahlke. Der Vorstandsvorsitzende des Vereins ist seit 20 Jahren mit ....

    Anja unterwegs zu Hause. Heute im Gespräch mit Josef Ahlke. Der Vorstandsvorsitzende des Vereins ist seit 20 Jahren mit dem Thema Nachhaltigkeit sehr vertraut und weiß vieles und bestens zu berichten. ....
Thüringen.TV - Thüringen im Rückblick

Thüringen.TV - Thüringen im Rückblick

Andrea Ludwig mit Ihrer neuesten Wochenzusammenfassung der Thüringer Lokal-TV-Sender. ....

    Andrea Ludwig mit Ihrer neuesten Wochenzusammenfassung der Thüringer Lokal-TV-Sender. ....
»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 5 - ERFURTSCH

»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 5 - ERFURTSCH

Wie en? Un sälwer? Knackige Mundart aus der Landeshauptstadt. ....

    Wie en? Un sälwer? Knackige Mundart aus der Landeshauptstadt. ....
Rechts-Ratgeber: Darf Papi während der Corona-Krise nicht zur Geburt?

Rechts-Ratgeber: Darf Papi während der Corona-Krise nicht zur Geburt?

In diesem JuraSnack kümmern wir uns um junge Eltern und Menschen, die in Kürze ein Baby bekommen.....

    In diesem JuraSnack kümmern wir uns um junge Eltern und Menschen, die in Kürze ein Baby bekommen.....
Moderatorin trifft auf Moderatorin - Andrea und Anja im Skype-Zwinger

Moderatorin trifft auf Moderatorin - Andrea und Anja im Skype-Zwinger

Anja unterwegs zu Hause. Da spricht sie mit der Salve Moderatorin Andrea, die nun als selbstständige Fotografin auch ein....

    Anja unterwegs zu Hause. Da spricht sie mit der Salve Moderatorin Andrea, die nun als selbstständige Fotografin auch einiges berichtet. ....
 »Erfurt für Klugscheißer« - Teil 4 - Na, ihr seid doch Sachsen

»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 4 - Na, ihr seid doch Sachsen

Provinzler scheinen wir historisch alle zu sein. Landeshauptstadt hin oder her. Aber was ist die Provinz? Und was macht ....

    Provinzler scheinen wir historisch alle zu sein. Landeshauptstadt hin oder her. Aber was ist die Provinz? Und was macht Erfurt darin?....
Rechts-Ratgeber: Zahlung-Verweigern erlaubt - Krasses Gesetz ab 01.04.

Rechts-Ratgeber: Zahlung-Verweigern erlaubt - Krasses Gesetz ab 01.04.

In diesem JuraSnack erklären wir Euch das neue am 1. April 2020 in Kraft tretende Gesetz zur Linderung der finanziellen ....

    In diesem JuraSnack erklären wir Euch das neue am 1. April 2020 in Kraft tretende Gesetz zur Linderung der finanziellen Folgen der Corona-Krise. Ihr dürft unter bestimmten Voraussetzungen die Zahlung bei Dauerverträgen (Strom, Telefon, Internet etc.) verweigern oder bei Ablehnung durch den Vertragspartner den Vertrag sogar kündigen. Einen solchen staatlichen Eingriff in die Vertragsfreiheit gab es noch nie. ....
Buntes Homeoffice - Franzi und Anja über Allerlei

Buntes Homeoffice - Franzi und Anja über Allerlei

Anja unterwegs zu Hause. Eine bunte Mischung aus vielen Themen.....

    Anja unterwegs zu Hause. Eine bunte Mischung aus vielen Themen.....
TV Verhaltenstherapeut Frank Bangert

TV Verhaltenstherapeut Frank Bangert

Anja unterwegs zu Hause. Heute wieder im Gespräch mit Frank. Viele Zuschauerfragen werden beantwortet. ....

    Anja unterwegs zu Hause. Heute wieder im Gespräch mit Frank. Viele Zuschauerfragen werden beantwortet. ....
Philosophisches Picknick - Episode 2 - Das Ich

Philosophisches Picknick - Episode 2 - Das Ich

Was ist der Mensch? Was ist das »Ich«? Hört es bei unserem Körper auf? Können wir unser »Ich« finden und haben auch Pf....

    Was ist der Mensch? Was ist das »Ich«? Hört es bei unserem Körper auf? Können wir unser »Ich« finden und haben auch Pflanzen oder Tiere ein »Ich«? Große und wichtige Fragen, die nicht nur Menschen zu jeder Zeit beschäftigt haben, sondern auch eine Gruppe von Grundschüler*innen. Gemeinsam mit Sarah Kolling philosophieren sie gemeinsam, um den Antworten auf die Spur zu kommen. Und was die Kinder der Welt mitteilen wollen - das setzen sie in eigenen Videobeiträgen um! Komm mit! Denn... Es wird mal wieder Zeit für ein »Philosophisches Picknick« - deine Sendung zu den großen Fragen des Lebens!....
Rechts-Ratgeber: Ausgangssperre - Was darf ich noch?

Rechts-Ratgeber: Ausgangssperre - Was darf ich noch?

In diesem JuraSnack beantworten wir Euch die wichtigsten ersten Fragen zur Ausgangsbeschränkung, die am 22.03.2020 von B....

    In diesem JuraSnack beantworten wir Euch die wichtigsten ersten Fragen zur Ausgangsbeschränkung, die am 22.03.2020 von Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgrund des aktuellen Bund-Länder-Beschlusses bundesweit verhängt wurde.....
Aus dem Wohnzimmer in die Wohnzimmer! - Thüringen.TV

Aus dem Wohnzimmer in die Wohnzimmer! - Thüringen.TV

In krisenfester Manier nimmt Sie Andrea Ludwig mit in ihre heimischen Gefilde und präsentiert Ihnen von dort Thüringen.T....

    In krisenfester Manier nimmt Sie Andrea Ludwig mit in ihre heimischen Gefilde und präsentiert Ihnen von dort Thüringen.TV....
»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 3 - WILLY BRANDT ANS FENSTER

»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 3 - WILLY BRANDT ANS FENSTER

Zimmer 222 für`s Winken. Zimmer 249 für`s Nächtigen.....

    Zimmer 222 für`s Winken. Zimmer 249 für`s Nächtigen.....
Rechts-Ratgeber: Mittelstand in Not

Rechts-Ratgeber: Mittelstand in Not

Wie überstehen Selbstständige Corona-Krise? In diesem JuraSnack gibt es 5 wichtige und hilfreiche Tipps für Selbstständi....

    Wie überstehen Selbstständige Corona-Krise? In diesem JuraSnack gibt es 5 wichtige und hilfreiche Tipps für Selbstständige und Freiberufler aller Branchen. ....
MAAZ - Ursachen und Folgen einer lieblosen Kindheit

MAAZ - Ursachen und Folgen einer lieblosen Kindheit

Dr. Maaz im Gespräch mit dem österreichischen Kindheitsforscher, Historiker und Autor Mag. Michael Hüter. Aufbauend auf....

    Dr. Maaz im Gespräch mit dem österreichischen Kindheitsforscher, Historiker und Autor Mag. Michael Hüter. Aufbauend auf das Vorgespräch zu dem großartigen Manifest »Kindheit 6.7« werden im Gespräch die Ursachen und Folgen einer lieblosen Kindheit dargestellt. Es geht um individuelle Wirkungen mit Erkrankungen und um soziale wie gesellschaftliche Fehlentwicklungen, wie sie von Dr. Maaz als »Normopathie« beschrieben werden. Beide Gesprächspartner machen ihr Unverständnis über Politiker deutlich, die für eine »artgerechte« frühe Betreuung von Kindern keine wirkliche Verantwortung übernehmen und stellen nicht nur politische Forderungen, sondern diskutieren Überlegungen, was jeder Einzelne für Kinder, Familie und eine verbesserte Beziehungskultur in der Gesellschaft tun kann.....
»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 2 - BONIFATIUS UND DIE GRÜNDUNG ERFURTS

»Erfurt für Klugscheißer« - Teil 2 - BONIFATIUS UND DIE GRÜNDUNG ERFURTS

Mirko Krüger schleicht mit seinem heutigen Auszug »Bonifatius« nach. ....

    Mirko Krüger schleicht mit seinem heutigen Auszug »Bonifatius« nach. ....