documenta fifteen 
Die Kunstausstellung documenta fifteen läuft noch bis zum 25. September. Swen Pförtner/dpa © DPA

Weltkunstausstellung

documenta: Kunst im Schatten von Antisemitismus-Vorwürfen

documenta: Kunst im Schatten von Antisemitismus-Vorwürfen

An diesem Sonntag endet nach 100 Tagen die documenta fifteen in Kassel. Beherrschendes Thema waren allerdings die Antisemitismus-Vorwürfe. Was bedeutet das für die Zukunft der Weltkunstschau?

Skandale sind bei der documenta keine Ausnahme, sondern die Regel. Doch keine der 14 vorangegangenen Weltkunstausstellungen in Kassel hat so polarisiert wie die documenta fifteen. Die immer neuen Antisemitismus-Vorwürfe gegen die Schau haben alles andere in den Schatten gestellt. An diesem Sonntag endet die Ausstellung nach 100 Tagen. Die Debatte um die documenta als Institution ist damit aber noch lange nicht abgeschlossen.

«Die Bilanz der documenta ist ernüchternd», lautet das Fazit von Hessens Kunstministerin Angela Dorn (Grüne). Es seien Werke gezeigt worden, die nicht hätten gezeigt werden dürfen, teilte die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der documenta gGmbH auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Dorn betonte erneut, die Verantwortung für die ausgestellten Werke habe exklusiv bei den Kuratoren gelegen. Leider habe das indonesische Künstlerkollektiv Ruangrupa diese Verantwortung nicht übernommen, «sondern nach dem Prinzip der verteilten Verantwortungslosigkeit gehandelt und zugelassen, dass Anhänger der Israel-Boykott-Bewegung BDS die documenta für ihre Agenda instrumentalisieren».

Monatelange Debatte

Dem Eklat auf der documenta war eine monatelange Antisemitismus-Debatte um die Schau vorausgegangen. Zum Jahresbeginn waren erste Stimmen laut geworden, die Ruangrupa und einigen eingeladenen Künstlern eine Nähe zur anti-israelischen Boykottbewegung BDS vorwarfen. Kurz nach der Eröffnung der documenta fifteen im Juni, an der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angesichts der Vorwürfe nur nach einigem Zögern teilgenommen hatte, wurde ein Banner des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi mit judenfeindlichen Motiven entdeckt und abgebaut.

In den folgenden Wochen tauchten weitere Werke auf, die scharfe Kritik und Forderungen nach Überprüfung der Werke sowie nach einem Abbruch der Schau auslösten. Die Gesellschafter beriefen ein Expertengremium zur Aufarbeitung des Eklats.

Für Ruangrupa sei damit eine rote Linie überschritten worden, sagte Ruangrupa-Mitglied Farid Rakun kürzlich dem Berliner Kunstmagazin «Monopol». Bei der Einsetzung des Beirates habe sich den Kuratoren der Eindruck vermittelt, dass das Gremium «letztlich ein verlängerter Arm der Politik» gewesen sei. «Das ist für viele von uns traumatisch, auch für uns aus Indonesien. Wenn der Staat etwas tut, um seine Macht durch andere, in diesem Fall durch Wissenschaftler, auszuweiten, ist das sehr beunruhigend.»

Strukturen der Ausstellung sollen überprüft werden

Mit Blick auf die Ereignisse der vergangenen Wochen sagte Angela Dorn jetzt: «Die Strukturen der documenta waren damit überfordert.» Sie würden daher nach dem Beschluss der Gesellschafter, der Stadt Kassel und dem Land Hessen, mithilfe des Expertengremiums einer Überprüfung unterzogen. «Denn wir brauchen eine gründliche, ehrliche Analyse, und wir brauchen Konsequenzen», so Dorn. «Es ist unsere Aufgabe als Gesellschafter der documenta, sie so aufzustellen, dass sie auch in Zukunft ihren weltweit einzigartigen Rang als weltweit bedeutende Ausstellung für zeitgenössische Kunst in Kassel behält.»

Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dorothee Bär, glaubt wie sie sagt nicht an einen Neustart der documenta aus eigener Kraft. Diesen Schluss lege die Art des Krisenmanagements nahe. Bär spricht von einem «Cocktail aus verworrenen Strukturen, einem Kuratorenkollektiv, das das Zündeln nicht lassen will, einer Leitungsebene, die der BDS-Bewegung nahe steht, und einem politischen Umfeld, das nicht eingreifen konnte oder es nicht wollte.»

Sie erklärte: «Mit oder ohne Aufklärung der Antisemitismus-Vorfälle: Die documenta fifteen wird als Desaster in die Geschichte eingehen.» Erst vergangene Woche hatte die CSU-Politikerin die sofortige Schließung der Ausstellung sowie die Rückforderung der über die Kulturstiftung des Bundes als Mittelgeber an die Ausstellung geflossenen 3,5 Millionen Euro gefordert.

Scheitern der Kunstausstellung droht

An der Forderung der Rückzahlung der Bundesmittel halte die Fraktion auch weiterhin fest, betonte Bär. Zudem müsse «mit aller Entschlossenheit eine grundlegende Strukturreform» angegangen werden. «Sollte es zur nächsten documenta in fünf Jahren Anzeichen geben, dass sich dieser Cocktail wiederholen könnte, dann gibt es einfach keinen Cent mehr, jedenfalls nicht von der öffentlichen Hand. Dann ist die Weltkunstausstellung in Deutschland gescheitert.»

Und was bleibt von der Kunst auf der documenta fifteen? «Diese documenta hatte es angesichts der sie begleitenden Antisemitismusdebatte nicht leicht, ihre eigentlichen künstlerischen Anliegen zu platzieren», sagte der Interims-Geschäftsführer der Schau, Alexander Farenholtz. «Ich wünschte mir, dass die Ausstellung in der Retrospektive auch als das wahrgenommen werden kann, was sie in der Wahrnehmung vieler Besucherinnen und Besucher auch war: nämlich ein künstlerisches Unterfangen, das drängendste Fragen unserer Zeit adressiert.»

Die Künstler selbst fühlten sich unfair behandelt, sagte kürzlich die kubanische Künstlerin Tania Bruguera, die mit dem Kollektiv Instar auf der documenta vertreten ist. Die Entfernung des Banners von Taring Padi sei richtig gewesen, erläuterte sie dem «Monopol». Es habe sich aber so angefühlt, als ob alle Teilnehmer in eine Diskussion hineingezogen worden seien, die nicht ihre gewesen sei.

«Plötzlich mussten wir alle befürchten, als antisemitisch abgestempelt zu werden, weil wir in dieser Ausstellung waren», sagte Bruguera. Man müsse berücksichtigen, dass andere Länder in der Welt eine andere Geschichte mit Israel hätten als Deutschland. Als Staat habe Israel Dinge getan, die man auch kritisieren könne.

(dpa)
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

DEUTSCHLAND & WELT
SAP 
Der Softwarekonzern SAP. Uwe Anspach/dpa

Software

SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten

Bundeskanzler Scholz ist in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Der Softwarekonzern SAP hat am Rande des Besuchs mögliche neue Aufträge abgeschlossen.....

Party und Verleihung der German Petfluencer Awards 
Im besten Licht: Nicht fehlen durfte auf dem Gelände der «German Petfluencer Awards» natürlich eine Kulisse für Fotoshootings. Christoph Reichwein/dpa

Tiere

Erfolgreiche Hunde im Netz: Petfluencer-Awards verliehen

556.000 Follower - für einen Hund? Bei den «German Petfluencer Awards» nichts Außergewöhnliches. Erstmals wurde in diesem Jahr ein Account ausgezeichnet, der seine Reichweite für den guten Zweck nutzt....

Diskussion der Gasumlage 
Christian Lindner (l, FDP), Bundesminister der Finanzen, und Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, nehmen an der Sitzung des Bundestags teil. Kay Nietfeld/dpa

Energiekrise

Neues Ringen um die Gaspreise - Bremse statt Aufschlag?

Der Druck wächst, die heftigen Preissprünge bei Gas zu stoppen. Doch über die Finanzierung ist Streit entbrannt. Und was wird aus der Umlage, die bald erstmal noch auf die Preise drauf kommt?....

Holzkohle 
Die Wohnung mit einem Holzkohle-Grill heizen? Eine gefährliche Idee - die einer Familie in Oberbayern fast zum Verhängnis geworden wäre. (Symbolbild) Patrick Pleul/dpa

Vorfall in Bayern

Familie erleidet Vergiftung nach Heiz-Versuch mit Grill

Hohe Stromkosten haben einen 50-Jährigen aus Bayern auf eine gefährliche Idee gebracht: Er wollte seine Wohnung mit einem Holzkohlegrill heizen. Die Folgen: Verletzte - und ein juristisches Nachspiel.....

RWE 
Flaggen wehen vor der RWE-Konzernzentrale in Essen. Rolf Vennenbernd/dpa

Neuer Energielieferant

Deutschland erhält Flüssiggas aus den Emiraten

Schritt für Schritt will Deutschland seine Abhängigkeit vom russischen Gas beenden. Jetzt kann Kanzler Scholz die Vereinigten Arabischen Emirate als Partner gewinnen.....

Bundeskanzler Olaf Scholz reist in die Golf-Region 
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird auf dem Flughafen von Abu Dhabi von der Ministerin für Klimawandel und Umwelt der Vereinigten Arabischen Emiraten, Mariam bint Mohammed Saeed Hareb Almheiri, empfangen. Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzler

Scholz sucht Energiepartner am Golf

Um Deutschlands Energieversorgung zu sichern, ist die Bundesregierung im In- und Ausland aktiv. Kanzler Scholz sucht in der Golfregion neue Partner. Zu Hause gehen die Debatten über Instrumente heftig....

Weltrekord 
2:01:09 Stunden: Eliud Kipchoge läuft in Berlin Marathon-Weltrekord. Andreas Gora/dpa

Sensationelle Zeit

Kipchoge rennt wieder Marathon-Weltrekord in Berlin

Lange Zeit läuft Eliud Kipchoge beim Berlin-Marathon auf Kurs unter zwei Stunden. Am Ende schafft es der Olympiasieger aus Kenia zwar nicht, für den nächsten Weltrekord reicht es aber allemal.....

Teheran 
Vergangenen Montag in der iranischen Hauptstadt: Menschen fliehen vor der Polizei während eines Protests. Uncredited/AP/dpa

Mahsa Amini

Berichte: Mehr als 40 Tote bei Protesten im Iran

Bei den Protesten nach dem Tod einer jungen Frau im Polizeigewahrsam nimmt die Gewaltbereitschaft sowohl vonseiten der Sicherheitskräfte als auch unter den Demonstranten stark zu, berichten Augenzeuge....

Festnahmen bei Protesten in St. Petersburg 
Russische Polizisten gehen gegen einen Demonstranten während eines Protestes gegen die russische Teilmobilisierung in St. Petersburg vor. Uncredited/AP/dpa

Krieg gegen die Ukraine

Russland kämpft mit Putins Teilmobilmachung

Mit einer Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte will Kremlchef Putin eine Wende im Krieg gegen die Ukraine herbeiführen. Doch statt Patriotismus macht sich im Volk Entsetzen breit - und Widerst....

Bundestag 
Kein Freund der Gasumlage: Bundesfinanzminister Christian Lindner. Kay Nietfeld/dpa

Energiekrise

Lindner stellt Gasumlage infrage - Werben für Gaspreisbremse

Die umstrittene Gasumlage hat auch in der Ampel-Koalition nicht nur Freunde. Bundesfinanzminister Christian Lindner sieht eher Bedarf für eine Gaspreisbremse. Und auch der Kanzler hat Vorschläge.....

Alec und Hilaria Baldwin 
Schauspieler Alec Baldwin und seine Frau Hilaria sind seit 2012 verheiratet. Greg Allen/Invision/dpa

Schauspieler

Alec Baldwin ist zum siebten Mal Vater geworden

Die Kinderschar des Schauspielers und seiner Frau Hilaria ist bereits groß. Nun gab es erneut Nachwuchs im Hause Baldwin.....

Oktoberfest - Platzkonzert der Wiesnwirte 2022 
Die Vorfreude war groß auf das erste Oktoberfest nach der Pandemie - doch trübes Wetter belastet bislang das Geschäft von Zeltbesitzern und Schaustellern. Felix Hörhager/dpa

Oktoberfest

Auf der ersten Wiesn nach Corona wird weniger Bier getrunken

Schuld ist aber weniger nachlassender Durst als vielmehr das schlechte Wetter. Für Sanitäter und Polizei auf dem Oktoberfest bedeutet das auch: weniger Arbeit.....

Kampf gegen sexuellen Missbrauch 
Eine Kriminaloberkommissarin sitzt vor einem Auswertungscomputer bei Ermittlungen gegen Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch. Arne Dedert/dpa

Vor Konferenz

Bayern: Maximale Befugnisse im Kampf gegen Kindesmissbrauch

Am Dienstag treffen sich die Innen- und die Justizminister in München zur Konferenz. Ganz oben auf der Agenda stehen die Konsequenzen des jüngsten EU-Urteils für den hiesigen Schutz von Kindern.....

Schüler 
Klassenzimmer in Baden-Württemberg. Philipp von Ditfurth/dpa

Studie

Corona-Pandemie verschärfte Bewegungsmangel bei Schülern

Schule im Distanzunterricht, Sportvereine und Freizeiteinrichtungen geschlossen: Die Corona-Pandemie hat das Leben von Kindern zeitweise stark beeinflusst. Das lässt sich auch am Bewegungsmangel ables....

Pflanzenschutzmittel E 605 wird versprüht 
Gift aus feinen Düsen: Alte Fotos aus den 1950er Jahren zeigen Helikopter, die E 605 großflächig über rheinischen Weinbergen versprühen. dpa

Kriminalgeschichte

Das «Schwiegermutter-Gift»: Erster E-605-Mord vor 70 Jahren

E 605 - das war in Westdeutschland noch in den 1980er Jahren ein Synonym für Giftmord. Das erste Opfer des Pflanzenschutzmittels gab es 1952 in einer Kleinstadt am Rhein.....

Fulda 
Eröffnungsgottesdienst bei der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz. Sebastian Gollnow/dpa

Herbstvollversammlung

Druck auf Bischöfe wächst - Ringen um Reformen in Fulda

Nach dem Beinahe-Scheitern des Synodalen Weges in Frankfurt ringen die deutschen Bischöfe bei ihrer Herbstvollversammlung in Fulda um den weiteren Reformprozess der katholischen Kirche.....

Vor syrischer Küste ertrunkene Migranten 
Menschen im palästinensischen Flüchtlingslager Schatila in der libanesischen Hauptstadt Beirut mit dem Sarg eines ertrunkenen Mannes. STR/dpa

Flüchtlinge

Dutzende Todesopfer nach Bootsunglück vor syrischer Küste

Vor der Küste Syriens ist ein Boot mit Migranten gesunken. Menschenrechtler sprechen von Dutzenden Toten. Die Menschen kamen offenbar nicht nur aus dem Bürgerkriegsland.....

Grabplatte der Queen 
Das vom Buckingham-Palast herausgegebene Foto zeigt die Grabplatte der Queen auf Schloss Windsor. Royal Collection Trust/The Dean /PA Media/dpa

Royals

Erstes Bild von Queen-Grabplatte: Stein aus schwarzem Marmor

Queen Elizabeth II. ist am Montag auf Schloss Windsor beigesetzt worden. Auf ihrer Grabplatte stehen weitere Namen.....

Faeser 
Nancy Faeser ist besorgt über die zunehmende Zahl von Migranten. Wolfgang Kumm/dpa

Migration

Faeser besorgt über Flüchtlingszahlen in Richtung Europa

«Wir sind gemeinsam in der Verantwortung, illegale Einreisen zu stoppen», sagt die Bundesinnenministerin. Andere fordern von ihr gleich ein konkretes Konzept.....

Bundestag 
Finanzminister Christian Lindner (l.) und Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. Kay Nietfeld/dpa

Energiekrise

Habeck macht Druck auf Lindner: Firmen nicht allein lassen

Etwa eine Million kleine und mittlere Firmen wie etwa Bäcker will der Bundeswirtschaftsminister in der Krise unter den Rettungsschirm nehmen. Das Problem: Ihm fehlt ein wichtiger Fürsprecher im Kabine....

Kraftklub 
Zur Veröffentlichung ihres neuen Albums «Kargo» hielt die Band Kraftklub rund um Sänger Felix Kummer (r) und Gitarrist Steffen Israel für ihre Fans eine echte Überraschung parat. Britta Pedersen/dpa

Band

Kraftklub spielt Überraschungskonzert

Felix Kummer spielte erst am vergangenen Samstag das allerletzte Konzert seiner Solo-Karriere, doch für seine Band Kraftklub geht es weiter. Ihre Fans überraschten die Musiker jetzt mit einem Überrasc....

Iran-Demo in Hamburg 
Eine Frau schneidet sich in Hamburg demonstrativ die Haare ab, um sich mit den Frauen im Iran zu solidarisieren. Jonas Walzberg/dpa

Proteste

Kundgebungen gegen iranisches Regime in Hamburg und Berlin

Sie verbrennen symbolisch Kopftücher und scheiden sich die Haare ab: In Hamburg und Berlin demonstrieren Menschen gegen die Diskriminierung von Frauen im Iran und das dortige Herrschaftssystem.....

Russlands Außenminister in New York 
Sergej Lawrow vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Mary Altaffer/AP/dpa

UN-Vollversammlung

Lawrow: Westen will Welt spalten und Russland «zerstückeln»

Seinen Auftritt in New York nutzt Russlands Außenminister für einen zornigen Rundumschlag. Kritik am Krieg gegen die Ukraine und an den Scheinreferenden weist Sergej Lawrow zurück.....

Lemke 
Für Steffi Lemke ist momentan auch der Kündigungsschutz der Mieterinnen und Mieter essenziell. Kay Nietfeld/dpa

Energiekrise

Lemke will Strom- und Gassperren verhindern

Was tun, wenn man die steigenden Strom- oder Gasrechnung nicht bezahlen kann? Bereits heute droht nicht unmittelbar die Sperrung. In der aktuellen Krise will die Regierung die Regeln anpassen.....

Maulwurf 
Ein Europäischer Maulwurf: Das Tier hat einen Energiesparmodus. Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Energie sparen

Maulwürfe sind wie «turbogeladene Porsche-Motoren»

Maulwürfe haben einen extrem hohen Stoffwechsel und brauchen deswegen viel Nahrung. Im Winter gibt es davon aber nicht genug. Der Europäische Maulwurf hat dafür eine ungewöhnliche Lösung gefunden.....

Frachtschiff 
In Folge des Zusammenstoßes der beiden Schiffe auf der Mosel wurde eine Kaimauer beschädigt. Thomas Frey/dpa

Unfall

Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.....

«Artemis»-Mission 
Die Nasa-Mondrakete für die unbemannte Mondmission «Artemis» soll vom Kennedy Space Center in Florida starten. John Raoux/AP/dpa

Raumfahrt

NASA: Weiterer «Artemis»-Startversuch abgesagt

Irgendwie soll es nicht so richtig klappen mit der Mondmission «Artemis». Nachdem bereits mehrere Startversuche abgebrochen werden mussten, kommt der Nasa nun ein neues Problem in die Quere.....

Generalleutnant Carsten Breuer 
Generalleutnant Carsten Breuer warnt vor hybrider Einflussnahme. Annette Riedl/dpa

Bundeswehr

Neues Führungskommando steht in den Startlöchern

Als Reaktion auf den Krieg Russland gegen die Ukraine stellt die Bundeswehr ein Territoriales Führungskommando auf. Von der Amtshilfe bis zur Landesverteidigung wird nun zentral gesteuert.....

Nasser Herbst in Hamburg 
Nasser Herbst in Hamburg - und auch andernorts wird es in der kommenden Woche eher zum Drinnen-Bleiben. Jonas Walzberg/dpa

Wetter

Polare Kaltluft mit Regen statt Altweibersommer

Das Wetter in der neuen Woche wird laut Prognose «zeitweise ziemlich ungemütlich». Auf den höchsten Gipfeln der Mittelgebirge kann es sogar zeitweise schon schneien.....

Tschechien 
Mitglieder der Wahlkommission des 77. Wahlbezirks in Hradec Kralove leeren nach den Stadtratswahlen eine Wahlurne. Taneèek David/CTK/dpa

Kommunal- und Teilsenatswahlen

Regierungsparteien behaupten sich bei Wahlen in Tschechien

Energiesorgen und der Krieg in der Ukraine haben die tschechischen Kommunal- und Teilsenatswahlen überschattet. Die von manchen erwartete Katastrophe für die liberalkonservative Regierung blieb aus.....

Britische Regierung 
Die neu britische Premierministerin Liz Truss und ihr Schatzmeister Kwasi Kwarteng. Dylan Martinez/PA Wire/dpa

Liz Truss

Scharfe Kritik an Steuersenkungen der britischen Regierung

Großbritannien kämpft mit der Frage, wie die Energiekosten noch bezahlt werden können. Die neue Regierung setzt auf Steuererleichterungen - doch Experten und Opposition zerpflücken die Pläne.....

Bundeskanzler Olaf Scholz reist in die Golf-Region 
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird auf dem Flughafen von Abu Dhabi von der Ministerin für Klimawandel und Umwelt der Vereinigten Arabischen Emiraten, Mariam bint Mohammed Saeed Hareb Almheiri, empfangen. Kay Nietfeld/dpa

Bundeskanzler

Scholz will in Katar und Emiraten Energiequellen erschließen

Wirtschaftsminister Habeck reiste auf der Suche nach Ersatz für russisches Gas in die Golfregion. Bisher haben sich seine Bemühungen noch nicht ausgezahlt. Jetzt versucht es der Kanzler persönlich.....

Grüne in Bayern 
Die beiden Fraktionsvorsitzenden im bayerischen Landtag, Ludwig Hartmann und Katharina Schulze, führen die Grünen auch in die Wahl im kommenden Jahr. Sven Hoppe/dpa

Spitzenkandidaten

Schulze und Hartmann führen Grüne in Bayern-Wahl 2023

Sie führen bereits die Fraktion im derzeitigen Landtag an. Und auch im kommenden Jahr sind Katharina Schulze und Ludwig Hartmann an der Spitze der Grünen in Bayern gesetzt.....

München 
Arnold Schwarzenegger beim Unternehmensgründer- und Investorentreffen Bits & Pretzels. Sven Hoppe/dpa

Gründermesse «Bits & Pretzels»

Schwarzenegger: Europa bei Energie «sehr, sehr verwundbar»

«Fossile Brennstoffe sind der Feind», findet der Schauspieler und ehemalige Gouverneur Kaliforniens, Arnold Schwarzenegger. Für Atomkraft hingegen hat er durchaus etwas übrig.....

Kim Jong-un 
Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un: Das Land hat ein Gesetz zur staatlichen Atompolitik verabschiedet, das den Einsatz von Atomwaffen für den Fall eines drohenden Angriffs vorsieht. Lee Jin-Man/AP/dpa

Spannungen

Südkorea: Nordkorea feuert erneut Rakete Richtung Meer ab

Die USA haben einen Flugzeugträger für gemeinsame Seemanöver nach Südkorea geschickt. Die Antwort aus Nordkorea lässt nicht lange auf sich warten.....

Teresa Enke 
Teresa Enke hatte 2010 unter anderem gemeinsam mit dem DFB die Robert-Enke-Stiftung gegründet, nachdem sich ihr Mann im November 2009 in einer Depression das Leben genommen hatte. Robert Michael/dpa

Erich-Kästner-Preis

Teresa Enke für Entstigmatisierung von Depression geehrt

Die Witwe des verstorbenen Nationaltorwarts Robert Enke erhält den Erich-Kästner-Preis. Mit ihrer Arbeit hole sie die Krankheit Depression aus der Tabuzone, heißt es zur Begründung.....